×
1 319
Fashion Jobs
VF INTERNATIONAL
Icebreaker -Trade Coordinator (m/f/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Brand Manager (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Buyer Retail Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · NÜRNBERG
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Stuttgart
Festanstellung · STUTTGART
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Düsseldorf
Festanstellung · DÜSSELDORF
LINTIS GMBH
Expansionsmanager (M/W/D) West/Ost/Mitte
Festanstellung · KASSEL
RALPH LAUREN
Key Account Manager (w/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
RALPH LAUREN
Senior Sales Executive (f/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
RALPH LAUREN
Payroll Specialist (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LINTIS GMBH
Personalreferent/HR-Generalist (M/W/D) International (Europa)
Festanstellung · DORTMUND
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Supply Chain Management (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · NÜRNBERG

Abercrombie & Fitch kürzt Umsatzprognose für das Gesamtjahr aufgrund von Zollauswirkungen

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 29.08.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Abercrombie & Fitch Co senkte am Donnerstag seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr, nachdem das Unternehmen die Schätzungen der Wall Street im zweiten Quartal verfehlte. Der Bekleidungshersteller hatte mit den Auswirkungen der erhöhten US-Zölle auf chinesische Waren zu kämpfen.


Die Aktien des in New Albany, Ohio, ansässigen Unternehmens brachen vorbörslichen um 9 % ein, da das Unternehmen zudem für das Jahr einen Rückgang der Bruttomarge um 50 bis 90 Basispunkte prognostizierte und damit seine früheren Erwartungen an einen Anstieg umkehrte.

Präsident Donald Trump kündigte letzte Woche zusätzliche Zölle auf chinesische Importe im Wert von 550 Milliarden Dollar an, einschließlich Schuhe und Kleidung.

Hunderte von Einzelhändlern, Schuhunternehmen und Geschäftsgruppen forderten Trump auf, die geplanten Zölle abzuschaffen, und warnten davor, dass sie die Verbraucherpreise erhöhen und Arbeitsplatzverluste auslösen würden.

Abercrombie sagte, dass diese Zölle voraussichtlich einen "direkten negativen Einfluss" auf die Warenkosten und den Bruttogewinn von etwa 6 Millionen Dollar für die Herbstsaison haben werden.

Um den Schlag abzufedern, hat sich der Bekleidungshersteller zum Ziel gesetzt, die Menge der aus China bezogenen Waren im Geschäftsjahr 2019 von 25 % im Vorjahr auf unter 20 % zu senken.

Das Unternehmen erwartet nun für das Gesamtjahr einen Umsatz in der Größenordnung von 0 bis 2 %, nachdem zuvor ein Anstieg von 2 bis 4 % erwartet worden war.

Der Nettoumsatz sank von 842,4 Mio. US-Dollar auf 841,1 Mio. US-Dollar und lag damit unter den Erwartungen der Wall Street von 852,5 Mio. US-Dollar für das zweite Quartal, das am 3. August endete.

© Thomson Reuters 2019 All rights reserved.