×
548
Fashion Jobs
KARSTADT
Elektriker (M/W/D) Gebäudetechnik
Festanstellung · Dresden
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Accessories
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of Legal (Sales) (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project & Innovation Manager E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Production Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum CRM - Projektmanagement
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager (M/W/D) Lingerie & Beachwear
Festanstellung · HANAU
HEADHUNTING FOR FASHION
Director Planning & Allocation Private Label Amsterdam
Festanstellung · AMSTERDAM
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager (M/W/D) Luxury Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager Accessoires (M/W/D)
Festanstellung · HEIDELBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung Vertriebsinnendienst (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · KÖLN
TIFFANY & CO
CRM Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Munich
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant - Identity Management (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen

Abschied vom Jet Set

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
04.07.2011
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-



Medienberichten zufolge, hat Jet Set CEO Peter Kappler das Unternehmen verlassen. Das bestätigte ein Sprecher der Gaygoul Group. Die Hintergründe des Abgangs wurden nicht kommentiert.
Die Gaygoul Group (u.a. auch Navyboot, Fogal) hatte sich Anfang 2010 die Mehrheit an dem 1969 gegründeten Luxussport-Label aus St. Moritz gesichert. Kappler blieb Geschäftsführer und Minderheitsaktionär bei Jet Set. Schon damals mutmaßten Branchenkenner, das der Einstieg kein leichtes Geschäft werden würde, denn Jet Set hatte bereits zu dem Zeitpunkt bessere Zeiten erlebt. Während das Unternehmen 1992 noch rund 100 Mio. Franken erlöste, waren es 2010 nur noch rund 20 Mio. Franken. Daher spekulieren Schweizer Medien auch, dass der jetzige Rücktritt Kapplers nicht ganz freiwillig erfolgte, denn das Geschäft wollte – trotz Zuschüssen von Gaygoul - nicht profitabel werden. Die Handelszeitung berichtete sogar von „rechtlichen Auseinandersetzungen“.

Foto: ispo / Messe München

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Sport
Business