Adidas-Finanzvorstand Stalker tritt im Mai ab – Ohlmeyer folgt

Wechsel im Adidas-Vorstand: Der langjährige Finanzchef Robin J. Stalker verlässt im Mai das Unternehmen. Sein Nachfolger soll der 49 Jahre alte Finanz- und Vertriebsexperten Harm Ohlmeyer werden.


Harm Ohlmeyer - Adidas

Ohlmeyer sei ab sofort Vorstandsmitglied und übernehme Stalkers Funktion zum 12. Mai. Mit ihm werde der Generationswechsel im Vorstand fortgesetzt, heißt es in einer Mitteilung. 

Zuvor hatte Robin J. Stalker dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass er seinen Vorstandsdienstvertrag nach 16 erfolgreichen Jahren nicht über März 2018 hinaus verlängern möchte. Im Sinne einer reibungslosen Übergabe an seinen Nachfolger hat er gemeinsam mit dem Aufsichtsrat entschieden, sein Vorstandsmandat bereits zum 11. Mai 2017 niederzulegen.

Harm Ohlmeyer ist seit 1998 bei adidas tätig und hat umfangreiche Erfahrungen im Finanz- und Vertriebsbereich gesammelt. Seit 2011 verantwortete er das globale eCommerce Geschäft des Unternehmens als Senior Vice President (SVP) Digital Brand Commerce, zusätzlich war er von 2014 bis 2016 für die globale Vertriebsstrategie von adidas verantwortlich.

Zuvor hatte Harm Ohlmeyer diverse Rollen in der Finanzorganisation des Unternehmens inne, unter anderem als SVP Finance der Marke adidas (2006-2009) und SVP Finance von TaylorMade-adidas Golf (2004-2006) in Carlsbad, Kalifornien. Harm Ohlmeyer ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist passionierter Ausdauersportler und Fußball-Fan.

"Wir freuen uns, mit Harm Ohlmeyer einen hervorragenden internen Kandidaten als Nachfolger für Robin J. Stalker in den Vorstand berufen zu können und so den Generationswechsel im Vorstand fortzusetzen. Harm Ohlmeyer hat in den vergangenen Jahren maßgeblich zur digitalen Transformation von adidas beigetragen und seit 2011 gemeinsam mit seinem Team den eCommerce Umsatz des Unternehmens von 50 Mio. € auf 1 Mrd. € gesteigert. Als CFO wird Harm Ohlmeyer dieses Wissen und seinen Finanz-Hintergrund in den Vorstand einbringen, um das dynamische und profitable Wachstum des Unternehmens weiter voranzutreiben", sagte Igor Landau, Aufsichtsratsvorsitzender der adidas AG. 

"Die Erfolgsgeschichte von adidas ist eng mit dem Wirken von Robin J. Stalker verbunden. In der Amtszeit von Robin J. Stalker als Vorstandsmitglied und CFO von 2001 bis 2017 hat sich der Umsatz von adidas mehr als verdreifacht, der Gewinn mehr als verfünffacht. Der Wert des Unternehmens ist in dieser Zeit von 3 Mrd. € auf über 30 Mrd. € gestiegen. Dies sind herausragende Leistungen, für die ich mich bereits heute im Namen des Aufsichtsrats und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von adidas sehr herzlich bei Robin J. Stalker bedanke", erklärt Landau. Der 59 Jahre alte Stalker hatte dem Adidas-Vorstand 16 Jahre lang angehört.

Adidas mit Sitz in Herzogenaurach beschäftigt mehr als 60.000 Mitarbeiter weltweit und generierte im Jahr 2015 einen Umsatz von ca. 17 Mrd. €.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheSportLingerieBademodeBrillenPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN