Adidas Neo bald auch in Oysho-Boutiquen

Das Oysho-Universum, welches einst startete um die Marktlücke für Unterwäsche abzudecken, testet nun auch Homewear und Gymwear. Somit wurde die Kette der Gruppe Inditex dazu verleitet eine Partnerschaft mit Adidas und seinem Young-Label Neo einzugehen. Während Oysho somit seine Produktpalette erweitern kann, erreicht die deutsche Marke eine neue Kundschaft: Junge Frauen, die weniger dazu neigen in Sportgeschäften einzukaufen.

Adidas Y-3, Oysho
Ein Adidas-Schuhmodell für Oysho.


Ab diesem Herbst werden bereits zwei Schuhmodelle in 444 Oysho-Boutiquen, welche sich über 28 Länder erstrecken, erhältlich sein. In Frankreich wird das Neo-Label von Ketten wie La Halle oder Jennyfer angeboten. Bei seiner Entstehung war Neo eigentlich nur für Schwellenländer vorgesehen, aber nun hat sich das Label auch Platz auf reiferen Märkten geschaffen. In Deutschland wird die erste Neo-Boutique in Köln voraussichtlich im Frühling 2012 eröffnen. Laut der deutschen Presse werden noch etwa 10 weitere Geschäfte dazu kommen. Mit Neo erhofft sich Adidas in den Konkurrenzkampf mit H&M, Zara und Konsorten zu ziehen.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportLingerieVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN