×
701
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Senior IT Consultant Sap Hcm / HR (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Process Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.05.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Adidas: Details zur Partnerschaft mit Beyoncé

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.05.2019

Adidas ist stolz auf seine neue Partnerschaft, die kürzlich mit Beyoncé geschlossen wurde. Eine wichtige Kooperation, die im April angekündigt wurde, zu der CEO Kasper Rorsted bei der Bekanntgabe der Ergebnisse des ersten Quartals 2019 vor wenigen Tagen weitere Details enthüllte. 

Adidas wird Ende des Jahres die ersten Produkte mit Sängerin Beyoncé auf den Markt bringen - DR


Die Marke betont, dass sie sich in Zusammenarbeit mit Beyoncé auf die Entwicklung von Lifestyle- und Performance-Produkten für Frauen konzentrieren werde. Alle diese Produkte werden unter einer gemeinsamen Marke angeboten, einschließlich derjenigen der Marke Ivy Park. Wie von Adidas bereits angekündigt, ermöglicht diese Partnerschaft dem amerikanischen Star den Relaunch der von ihr 2016 gegründeten Bekleidungsmarke Ivy Park.

Die ersten Produkte werden ab Ende des Jahres in einer sehr limitierten Stückzahl zum Verkauf stehen.

"Diese Zusammenarbeit mit Beyoncé, die Frauen in den Mittelpunkt stellt, ist für uns eine große Chance, da die weibliche Kundschaft in unserem Geschäft nach wie vor unterrepräsentiert ist. Und auch wenn der Umsatzanteil dieser Klientel allmählich zugenommen hat, liegt er immer noch unter dem Niveau, auf dem er sein sollte. Es besteht kein Zweifel, dass uns Beyoncé in diesem Bereich helfen wird", so der Manager.

"Stella McCartney war ein großartiger erster Schritt, aber Beyoncé hat als weibliche Persönlichkeit eine fast einzigartige Reichweite weltweit, würde ich sagen", fügt er hinzu. "Ich glaube daher, dass diese Partnerschaft die Beziehung zu unseren weiblichen Kunden stärken wird. Diese Einführung wird jedoch keinen Einfluss auf den Umsatz 2019 haben, da die ersten Produkte erst Ende des Jahres und in begrenzter Stückzahl auf den Markt kommen werden. Andererseits wird sie unsere Position bei Frauen im Hinblick auf unsere Zukunftsperspektiven bereits schon heute festigen", sagt Kasper Rorsted, CEO des deutschen Sportartikelherstellers, der offensichtlich viel von dieser Partnerschaft erwartet, die sich bereits seit der Ankündigung im April stark auf den Trafic ausgewirkt habe.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.