×
12 213
Fashion Jobs
AEYDE
Finance Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
IT Product Owner Non-Merchandise Sap sd/ mm (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Product Owner Finance & Controlling Sap fi/ CO (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
KADEWE
Quality & Project Manager Food (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
COSNOVA
Strategic Buyer (M/F/D)
Festanstellung · SULZBACH (TAUNUS)
TK MAXX
First Line Manager / Area Manager Logistic (m|w|d)
Festanstellung · Bergheim
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
AEYDE
Head of Product (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
HUGO BOSS AG
Senior Project Manager Display Production (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
COSNOVA
Strategischer Einkäufer*in
Festanstellung · SULZBACH (TAUNUS)
ZALANDO
Senior Quality Manager (M/W/D)
Festanstellung · ANSBACH
Werbung
Veröffentlicht am
07.12.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Adidas eröffnet neuen Flagshipstore in Amsterdam

Veröffentlicht am
07.12.2022

Adidas feiert in Amsterdam die Eröffnung seines ersten Geschäfts in den Niederlanden, das ein breites Angebot der Adidas-Kollektion sowie Adidas Originals anbietet. Der neue Store befindet sich in einem charakteristischen Gebäude an der Kalverstraat und erstreckt sich über 850 Quadratmeter Verkaufsfläche.

Der neue Flagshipstore von Adidas in Amsterdam. - Adidas


In dem frisch eröffneten Flagshipstore finden Kundinnen und Kunden in Holland erstmals eine große Auswahl an Schuhen, Kleidung und Accessoires aus der Adidas-Kollektion. Der Schwerpunkt des Sortiments liegt jedoch auf Fitness, Running, Fußball und der Adidas Originals-Linie.

Im Bereich der funktionellen Sportbekleidung für Frauen schenkt die Marke auch der Adidas by Stella McCartney-Kollektion große Aufmerksamkeit. 

In der Fußballabteilung liegt der Schwerpunkt derzeit auf der Fußballweltmeisterschaft. Shoppende haben die Möglichkeit, die WM-Trikots von Ländern wie Argentinien, Spanien, Deutschland und Belgien in der Druckerei mit Rücken- und Turnierdruck zu versehen. Eine spezielle Ecke hat Adidas auch für die Zusammenarbeit mit Ajax eingerichtet, darunter die Ajax x Daily Paper Kollektion.

Der Amsterdamer Store eröffnet mit dem neuesten Einzelhandelskonzept von Adidas, das in den letzten Jahren unter anderem in London, Rom, Barcelona und Warschau eingeführt wurde.

Das universelle Konzept soll viel Raum für lokale Elemente lassen. So wurde zum Beispiel im Erdgeschoss die für die Niederlande charakteristische Pflasterung fortgeführt und ein neues Treppenhaus geschaffen, das von der Stahlkonstruktion der Amsterdamer Brücken inspiriert ist, bis hin zur charakteristischen Farbe "Grachtengrün". 


Außerdem gibt es verschiedene Werke, die von den niederländischen Künstlern Lieke Raben, Levi Jacobs, Noa Verhofstad, Joana Schneider und Bodil Jane speziell für das Geschäft entwickelt wurden. Am auffälligsten ist der große Kronleuchter am Eingang, der die Buchstaben A, M und S sowie die drei Andreaskreuze zeigt und aus Fahrradrädern besteht.

In der zweiten Etage hat Adidas einen besonderen Raum eingerichtet. DAS AMS /// Studio wurde geschaffen, damit VIP-Gäste ungestört einkaufen können und soll auch genutzt werden, um die Mitglieder des AdiClub-Programms stilvoll zu empfangen, erklärt der Sportartikelhersteller.

Das Amsterdamer Geschäft präsentiert zudem auch die neuesten digitalen Innovationen der Marke. Charakteristisch für den Store sind drei digitale, jeweils 20 Quadratmeter große Schuhwände. Nimmt der Kunde den gewünschten Schuh von der Wand, erscheinen unter anderem der Name und der Preis des Modells und er kann sich über einen QR-Code die gewünschte Größe bringen lassen. 

Bei der Anprobe in der Umkleidekabine erkennt der Spiegel mittels RFID-Technologie das Produkt, woraufhin ein Bild und weitere Informationen zum Artikel erscheinen. Die Verbraucher haben auch direkten Einblick in die verfügbaren Größen und können in der Umkleidekabine eine andere Größe anfordern. Die übrige Adidas-Kollektion kann ebenfalls über digitale Bildschirme angesehen und bestellt werden, mit Lieferung nach Hause oder in den Store.




 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.