×
12 333
Fashion Jobs
ON RUNNING
Ecommerce Site Merchandise Manager - Emea
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Senior Product Manager- First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - First, Middle And Last Mile (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Search & Personalisation (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Cluster Lead Acquisition DACH (M/W/D) // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
STREET ONE
District Manager (M/W/D) Region Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
ZALANDO
Head of Product Marketing (All Gendersf/m/d) - Berlin, Helsinki or Dublin
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Principal Engineer - Partner Services
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
BREUNINGER
Projektleiter:in Einkauf / Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
Vendor Sustainability Manager (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
DEICHMANN
Head of IT Finance & IT HR Mit Schwerpunkt Sap (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
OTTO
(Security) Devops Engineer | Aws | Shop Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Senior Online Marketing Manager | SEA/SEO | E-Commerce Lascana (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Leiter Group Information Security/ Chief Information Security Officer | Group Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
27.08.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Adidas gegen Forever 21

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
27.08.2015



Forever 21 muss sich in Portland vor dem Gericht stellen
Das Sportartikelunternehmen aus Herzogenaurach Adidas sorgt sich um seine Streifen und hat das Teenie-Label Forever 21 wegen Markenrechtsverstoßes verklagt. Auch im Visier ist der Hersteller der beiden Corpi Delicti – zwei Sweater mit den typischen Adidas-Streifen – Center Mill. Das Verfahren wurde am Gericht von Portland eingeleitet mit dem Vorwurf die Markenrechte an den drei Adidas-Streifen ignoriert zu haben. In der Anklage heißt es weiter, dass das Kopieren der Markenzeichen zur Verletzung des Markenrechts und somit zur Gefährdung des Markenimages beiträgt. Unlauterer Wettbewerb sei damit gegeben. Neben der Unterlassung verlangt Adidas auch eine Entschädigung von Forever 21 für die verursachten Verluste.
Schon im April dieses Jahres fand Adidas es gar nicht fashionable als das US-Modehaus Marc Jacobs vier parallele Streifen auf einige Kleidungsstücke verlaufen ließ.

Foto: Forever 21

© Fabeau All rights reserved.