×
11 636
Fashion Jobs
LIEBESKIND BERLIN
Sales Manager (M/W/D) Region West, Nord & Ost
Festanstellung · DÜSSELDORF
H&M
Duale Ausbildung 2023 Fachinformatiker Für Systemintegration (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
(Junior) IT Consultant / Project Manager Legal (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
IT Consultant Sap Successfactors / Sap HR (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Senior Manager Group Strategy - Digital Initiatives (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CALZEDONIA HOLDING SPA
HR Retail Specialist (M/W/D) - Süddeutschland
Festanstellung · STUTTGART
CALZEDONIA HOLDING SPA
Retail District Manager (M/W/D) – Calzedonia Group Raum Hamburg
Festanstellung · HAMBURG
ZALANDO
Head of Partner Care Operations (All Genders) - Partner Services
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Personalsachbearbeiter (All Genders)
Festanstellung · ERFURT
ZALANDO
Senior Legal Counsel Corporate Law (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Legal Counsel Corporate Law (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
SEA Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
15.11.2010
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Adidas Neo will auch ein schönes Stück vom Modekuchen

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
15.11.2010



Der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach plant mit der Young-Fashion-Marke Neo den Modemarkt in Europa aufzumischen. Mit Neo will man eine derzeit noch relativ unberührte Zielgruppe erschließen: nämlich modebewusste Teens unter 20, so Adidas-Markenvorstand Erich Stamminger in der Wirtschaftswoche.
Mit Neo will Adidas global, und insbesondere in Europa, einen phänomenalen Siegeszug im Fashionbusiness antreten. Im nächsten Jahr soll die Linie schon in rund 30 deutschen Städten erhältlich sein. Auch den Markteintritt in weitere Märkte, erwäge man. Bisher hatte das junge Label der Herzogenauracher bereits Läden in China, Russland, Indien sowie den Philippinen eröffnet.
„Das Gros der Sachen wird zwischen 40 und 100 Euro kosten“, konkretisierte Stamminger die Preisvorstellungen. Damit greift Adidas Branchengrößen wie H&M oder Zara an, denn Schuhe und Bekleidung von Neo wären nur rund 10 Prozent teurer als Artikel der großen Massen-Fashionketten.
Das Fashionsegment ist für Adidas - zumindest was Wachstum angeht - deutlich interessanter als der Sportartikelmarkt. Bis 2015 sollen mit Mode weltweit rund 125 Mrd. Euro umgesetzt werden, damit wäre das Umsatzvolumen zweimal so groß wie der Markt für Sportkleidung und –equipment. „Von diesem Kuchen wollen wir uns ein schönes Stück abschneiden“, so Stamminger siegesgewiss. Seiner Prognose nach, soll der Umsatz von Neo bis 2015 auf „mehr als eine Milliarde Euro“ steigen.
Insgesamt will Adidas mit der Modesparte um Neo, Originals, Silver, Y3 und Porsche Design (Marken, die fast alle ein modifiziertes Drei-Streifen-Logo tragen) bis 2015 knapp 4 Mrd. Euro, und damit knapp ein Viertel des anvisierten Gesamtumsatzes von 17 Mrd. Euro, erlösen. Neo ist laut Stamminger „einer der wesentlichen Schwerpunkte“ des erst kürzlich präsentierten “Business Plans 2015“.

Foto: Adidas

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Sport
Business