×
3 069
Fashion Jobs
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Boss Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Analyst Commercial Finance Europe Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Data & Insights (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
SCHUH MÜCKE
Einkäufer Für Die Bereiche Sport Und Outdoor
Festanstellung · BAMBERG
BIRKENSTOCK GROUP B.V. & CO. KG
Product Line Manager (M/F/D) Women & Kids
Festanstellung · KÖLN
ADIDAS
Sales & Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communication (M/F/D) Football Teamwear - Europe Brand Adidas
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
10.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Adidas startet Partnerschaft mit Wiederverkaufsplattform ThredUp

Veröffentlicht am
10.10.2021

Adidas hat sich mit der digitalen Wiederverkaufsplattform ThredUp zusammengetan. Gemeinsam starten sie das "Choose to Give Back"-Programm, welches es Nutzern ermöglicht, gebrauchte Kleidung und Accessoires zur Wiederverwendung oder zum Wiederverkauf einzusenden und dafür Prämien zu erhalten.

Adidas tut sich mitThredUp zusammen - Photo: Adidas

 
Das Programm, das über die Reseale-as-a-Service-Plattform von ThredUp umgesetzt wird, soll dazu beitragen, "den Abfall in der Modeindustrie zu reduzieren, insbesondere bei Sport- und Lifestyle-Bekleidung und Schuhen, und gleichzeitig die Schaffung eines kreisförmigen Produktlebenszyklus unterstützen", erklärt Adidas.
 
Die Zusammenarbeit startete am 7. Oktober über die Adidas Creators Club App, in der User ein vorausbezahltes Clean Out Kit Versandetikett erstellen können. Dieses kann anschließend verwendet werden, um Kleidung und Accessoires von jeder Marke oder Kategorie, einschließlich Sportbekleidung, an das Programm zu senden.

Artikel, die sich in einem angemessenen Zustand befinden, werden für den Wiederverkauf aufbereitet, während Spenden, die nicht weiterverkauft werden, an das ThredUp-Netzwerk von Textilwiederverwendungspartnern weitergeleitet werden. Den Adidas Creators Club-Mitglieder, die ihre alten Kleidungsstücke und Accessoires einsenden, verspricht der Sportartikelhersteller Prämien.
 
Adidas plant außerdem, das "Choose to Give Back"-Programm Anfang nächsten Jahres sowohl online als auch in den Geschäften einzuführen.
 
"Wir glauben, dass großartige Leistung nicht auf Kosten der Umwelt gehen sollte. Deshalb setzen wir uns für eine kreislauforientierte Zukunft der Sportbekleidung ein und helfen mit dem Choose to Give Back-Programm den Menschen, neue Möglichkeiten zu sehen, wie sie alten Kleidungsstücken ein neues Leben geben können", sagt Katja Schreiber, SVP of Sustainability bei Adidas.
 
Das Programm knüpft an die anderen Nachhaltigkeitsbemühungen von Adidas an, zu denen eine Zusammenarbeit mit Allbirds bei der Entwicklung von Schuhen mit geringem Kohlenstoffausstoß und die Einführung einer auf Pilzen basierenden Version des klassischen Schuhmodells Stan Smith gehören.
 
Adidas hat sich außerdem verpflichtet, bis zum Jahr 2025 alle seine nordamerikanischen Standorte – von den Geschäften über die Vertriebszentren bis hin zu den Firmenbüros – klimaneutral zu gestalten.
 
Die Marke befindet sich in guter Gesellschaft auf der Kundenliste der Resale-as-a-Service-Plattform von ThredUp. Weitere Nutzer des Dienstes sind unter anderem Gap, Abercrombie & Fitch, Madewell, Rent the Runway oder Fabletics.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.