×
1 330
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Adidas verstärkt seine Präsenz in Paris

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 17.04.2019
Lesedauer
access_time 3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Paris ist eine der wichtigsten Städt für den deutschen Sportartikelhersteller. Die Marke will ihre Präsenz in der französischen Hauptstadt sowie in London, New York, Los Angeles, Tokio und Shanghai international ausbauen und setzt dabei insbesondere auf Events. Die Neueröffnung in Paris unterstreicht die Ambitionen der Marke und die Bedeutung eines weltweiten Kundenkreises.

Der Eingang des neuen Geschäfts auf dem Boulevard Haussmann - Adidas


Mit der Eröffnung eines neuen Stores am Dienstag auf dem Boulevard Haussmann lässt sich die deutsche Marke in einem Pariser Stadtteil nieder, in dem sie bis dahin – trotz starker internationaler Kundschaft – wenig präsent war. Der neue Laden, der sich auf zwei Ebenen und 960 Quadratmetern erstreckt, befindet sich gegenüber den Kaufhäusern Printemps und Galeries Lafayette, einer großen Attraktion für Touristen, insbesondere aus China.

Ebenfalls gut von Touristen besucht ist der beeindruckende Flagship-Store auf der Champs-Elysées, der kürzlich komplett im Stadionformat neugestaltet wurde. Der Store, der im Winter durch die Übernahme der Fläche der benachbarten Banana Republic-Filiale erweitert wurde, umfasst nun 3.700 Quadratmeter.

Im Inneren können die Besucher eine breite Palette von Produkten der Marke entdecken, von Fußball über Lifestyle, Running und Training bis hin zu Indoor-Sport. Die Fläche bietet zudem Platz für einen Fotoautomaten, ein Café, aber auch die Möglichkeit für Produkttests rund um Videospiele oder Laufbänder.

Der Store bietet eine Etage für Männer und eine Etage, die dem Angebot für Frauen und Kinder gewidmet ist - Adidas


Auch im Store auf dem Boulevard Haussmann 39-41 wurden mehrere Elemente des Stadionkonzepts integriert, darunter Rennstreckenmarkierungen am Boden, aber auch einige Services wie die Personalisierung von T-Shirts oder die Entwicklung einer App für den Zugang zur Reservierung oder die Vereinbarung eines Termins mit einem Berater. Für seine weiblichen Kunden bietet die Marke in diesem Bereich eine "Bra-Fitting"-Beratung.

Im Rahmen dieser Eröffnung bietet die Marke zudem eine Reihe von T-Shirts an, die speziell für den Pariser Markt entwickelt wurden. Überraschenderweise nimmt das Fußball-Angebot einen relativ kleinen Raum ein, mit den Trikots von Manchester United, Juventus und Real Madrid sowie amerikanischen Franchises. Andererseits geht es neben einem sehr aktuellen Lauftrainingsangebot vor allem um Lifestyle mit Adicolor, aber auch um die SPRT-Kollektion. Auch der zunehmende Outdoor-Trend wird hier gut sichtbar. Das Terrex-Label der Marke nimmt in der Schuhabteilung ebenso viel Platz ein wie der Fußball. Die Mannequins tragen zudem Outdoor- und Daunenjacken.

Die Raumgestaltung erinnert an eine Stadion-Umkleidekabine - Adidas


Auch wenn die klassischen Modelle Stan Smith, Samba, Superstar oder Gazelle gut sichtbar positioniert sind, nutzt Adidas die Eröffnung dieses neuen Stores vor allem, um seine Kampagne zur Markteinführung seines neuen Sneaker-Modells zu unterstützen. Sein Nite Jogger, der derzeit stark beworben und in der Metro, den Straßen und auf Bussen in Paris zu sehen ist, wird mittels Schaufensterauslagen und Präsentationen im Laden deutlich in Szene gesetzt.

Mit diesem neuen Laden gestaltet Adidas seinen Pariser Standort neu. Nach der Schließung des Stores im Forum des Halles, des Concept Stores für die Premium-Linien N°42 im Marais und des Football-Stores in Châtelet verfügt die Sportmarke nun über einen Store in der Rue des Rosiers und ein weiteres "Brand Center" im Einkaufszentrum 4 Temps bei La Défense. Hinzu kommt die Präsenz im Einkaufszentrum Aéroville in der Nähe des Flughafens Roissy-Charles de Gaulle.

Der Nite Jogger steht im Mittelpunkt - Adidas


Frankreich ist einer der wichtigsten Märkte von Adidas in Westeuropa. Der Umsatz des Konzerns ging in Europa im vergangenen Geschäftsjahr zurück und sank von 5,932 Mrd. Euro im Jahr 2017 auf 5,885 Mrd. Euro im Jahr 2018.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.