×
2 050
Fashion Jobs
SKECHERS
Außendienstmitarbeiter / Sales Representative (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · MAINHAUSEN
SKECHERS
Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · BOCHUM
SKECHERS
Supervisor (m,w,d), Vollzeit
Festanstellung · ZWEIBRÜCKEN
ADIDAS
Product Manager App - Sportswear Mens - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager Ftw Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager (M/F/D) - Outdoor
Festanstellung · Herzogenaurach
LE TANNEUR & CIE
E-Commerce Country Manager
Festanstellung · PARIS
JODA HEADHUNTING
Retail Area Manager (M/W/D) Raum Düsseldorf - Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
District Manager (M/W/D) South Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Logistics Supply & Demand Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacanter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager (Scm Fulfillment) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Fulltime - FO Rostock
Festanstellung · Rostock
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Einkauf (Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Veröffentlicht am
21.06.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Adler erwartet Einstieg von Zeitfracht als Investor

Veröffentlicht am
21.06.2021

Adler steht offenbar kurz vor dem Abschluss eines Investoren-Deals. Die Modekette teilt am Montagabend mit, dass sie sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit der Berliner Zeitfracht Logistik Holding GmbH befinde. Man sei zuversichtlich, zeitnah ein "unwiderrufliches Angebot zum Abschluss einer Investorenvereinbarung von Zeitfracht" zu erhalten.

Die Modekette steht offenbar kurz vor dem Einstieg der Berliner Zeitfracht Holding. - dpa


Kommt es dazu, würde der Schritt einen wichtigen Meilenstein für die Sanierung des Unternehmens darstellen, an der Adler seit dem 12. Januar im Rahmen eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung arbeitet.

Die Annahme eines Angebots von Zeitfracht durch die Gesellschaft setzt allerdings noch voraus, dass das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Gesellschaft eröffnet wird.

Adler geht davon aus, dass die Investorenvereinbarung unmittelbar nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, die für den 1. Julierwartet wird, auch von ihrer Seite unterzeichnet werden kann. Die Durchführung und Umsetzung der Investorenvereinbarung wird dann lediglich noch unter üblichen Vorbehalten stehen.

Ziel sei es, nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Juli einen Insolvenzplan bei Gericht einzureichen. Der Insolvenzplan soll nach derzeitiger Planung Ende Juli der Gläubigerversammlung zur Abstimmung vorgelegt werden.

Der Insolvenzplan wird voraussichtlich unter anderem einen Kapitalschnitt in Form einer Herabsetzung des Grundkapitals der Adler Modemärkte AG auf Null sowie eine anschließende Zuführung neuen Eigenkapitals im Zuge einer Kapitalerhöhung durch die Investorin vorsehen, die damit alleinige Aktionärin von Adler werden wird.

Die bestehenden Aktien der Gesellschaft werden somit aller Voraussicht nach vollständig wertlos. Mit dem Wirksamwerden der Kapitalherabsetzung auf Null wird zugleich ein Delisting der Aktien der Gesellschaft erfolgen. Idealerweise könne man dann das Insolvenzverfahren bereits Ende August beenden, heißt es aus Haibach.

Für Zeitfracht wäre der Einsteig in den Textilhandel durchaus Neuland: Die 1927 gegründete Unternehmensgruppe besteht aus mehreren dutzend Gesellschaften und ist bisher neben dem Speditions- und Logistikgeschäft im Bereich Buchgroßhandel, Immobilien, Unternehmensberatung, Handwerk, Technik und Planung sowie Luftverkehr und Schifffahrt aktiv. 2019 lag der Umsatz von Zeitfracht bei rund einer halben Milliarde Euro. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.