×
480
Fashion Jobs
HUGO BOSS
(Junior) IT Consultant Sap Hcm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of Legal (Sales) (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project & Innovation Manager E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Production Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum CRM - Projektmanagement
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager (M/W/D) Lingerie & Beachwear
Festanstellung · HANAU
HEADHUNTING FOR FASHION
Director Planning & Allocation Private Label Amsterdam
Festanstellung · AMSTERDAM
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager (M/W/D) Luxury Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager Accessoires (M/W/D)
Festanstellung · HEIDELBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung Vertriebsinnendienst (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · KÖLN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Customer Service Manager (M/W/D) Design Brands
Festanstellung · KÖLN
HEADHUNTING FOR FASHION
Allocator Multibrand (M/W/D)
Festanstellung · STUTTGART
HEADHUNTING FOR FASHION
Category Manager (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
TIFFANY & CO
CRM Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Munich
ESPRIT
B2B Business Analyst - Customer Experience (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant - Identity Management (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen

Adler Modemärkte AG zieht Prognose für 2020 zurück

Veröffentlicht am
19.03.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung von COVID-19 und den angeordneten behördlichen Schließungen von Verkaufsfilialen in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz habe der Vorstand der Adler Modemärkte AG festgestellt, dass die Gesellschaft die für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlichte Prognose nicht mehr erreichen könne.

Adler zieht seine Prognose für 2020 zurück - Adler


Für das laufende Geschäftsjahr 2020 wurde bislang ein Konzernumsatz in etwa in Höhe des Vorjahreswertes von rund 495 Millionen Euro und ein EBITDA zwischen  66 bis 69 Millionen Euro erwartet. Aus heutiger Sicht werden der Konzernumsatz und das EBITDA im Jahr 2020 geringer ausfallen als ursprünglich prognostiziert, erklärt Adler. Die bisherige Prognose wird daher zurückgezogen.

"Aufgrund der beispiellosen Auswirkungen von COVID-19 bewertet der Vorstand der Gesellschaft die Situation kontinuierlich und prüft eine Vielzahl von Maßnahmen zur Unterstützung unserer Kunden, Mitarbeiter und sonstigen Stakeholder", so das Unternehmen.

Da der weitere Verlauf der aktuellen COVID-19 Situation und somit die zeitliche Abgrenzung der daraus resultierenden Konsequenzen derzeit nicht absehbar sei, siehe der Vorstand unter den gegenwärtigen Umständen davon ab, eine neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020 abzugeben.

Die Adler Modemärkte AG mit Sitz in Haibach bei Aschaffenburg setzte im Jahr 2019 495,4 Millionen Euro um und erzielte ein EBITDA von 70,3 Millionen Euro. 

Adler beschäftigte zum 31. Dezember 2019 rund 3.600 Mitarbeiter und betreibt derzeit 172 Modemärkte, davon 143 in Deutschland, 24 in Österreich, drei in Luxemburg, zwei in der Schweiz sowie einen Online-Shop.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.