×
682
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Übersetzt von
Melanie Muller
Veröffentlicht am
03.01.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Agent Provocateur steht zum Verkauf

Übersetzt von
Melanie Muller
Veröffentlicht am
03.01.2017

Englischen Presseberichten zufolge steht der High-end Lingerie-Hersteller Agent Provocateur zum Verkauf. Im vergangenen Jahr meldete der Eigentümer bereits finanzielle Probleme und die daraus resultierende Restrukturierungen. Verzweifelt gesucht: ein neuer Investor.


Die High-end Lingerie-Hersteller steht zum Verkauf. - Agent Provocateur


Die Private Equity Gruppe 3i, Eigentümer von  Agent Provocateur, hat in den vergangenen Monaten eine Reihe von Experten verpflichtet, unter anderen die Investment Bank Rothschild, die einen möglichen Verkauf planen soll, so berichten die Times und die Sunday Times.

Inzwischen entwickeln auch KPMG und der Spezialist für Restrukturierungen Alix Partners einen Plan, um die Pleite aufzuhalten und um die mit dem Verkauf einhergehenden Verlusten zu mindern. Gleichzeitig wird auch gemunkelt, dass 3i nicht zu 100 Prozent an einem Verkauf interessiert ist und als weitere Option gerne einen neuen Investor mit an Bord bringen würde.

3i hält momentan 80 Prozent der Firmenanteile und hat im November vergangenen Jahres erstmals über Abschreibungen von 39 Millionen Pfund (45,7 Millionen Euro) aufgrund von Bilanzproblemen bei Agent Provocateur berichtet. Grund dafür war auch die stagnierende Nachfrage im Luxus-Segment und das zeitlich ungünstig platzierte Expansionsprogramm von Agent Provocateur.

3i hat außerdem weitere 4 Millionen Pfund (4,7 Millionen Euro) in das Unternehmen investiert und den Vorsitzenden Chris Woodhouse durch den 3i Partner und neuen CEO Ian Lobley im Dezember ersetzt (FashionNetwork berichtete damals).

2007 hatte 3i knapp 60 Millionen Pfund für ihre Anteile der Marke bezahlt und 2014 vergeblich versucht, diese zu verkaufen. Ein Geschäftspartner teilte der Sunday Times mit, die Anteile, die 3i hält, könnten momentan nur 15 Millionen Pfund wert sein. Weder 3i noch deren Berater haben dies kommentiert.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.