×
11 643
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CECIL
Pos-/ Visual Merchandising Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
(Senior) Strategic Partner Consultant - Zms
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Project Manager (M/F/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Senior Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
SCHIESSER GMBH
Fachinformatiker (M/W/D) Für Systemintegration - Ausbildung 2023
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
09.03.2012
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ahlers auf Erfolgskurs

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
09.03.2012



Der Ahlers Konzern hat das Geschäftsjahr 2010/11 (Stichtag: 30. November 2011) mit einem Umsatzplus von 6,6% abschließen können. Insgesamt erzielte die Gruppe einen Umsatz von 256,2 Mio. Euro. In Deutschland konnte Ahlers mit fortgeführten Aktivitäten ein Plus von 7% auf 136 Mio. Euro verbuchen. Im Osten lief es dagegen wie geschnitten Brot: In Russland, der Ukraine, Polen und dem Baltikum stieg der Umsatz um über 21%, während er in Westeuropa um 3,6% auf 66 Mio. Euro absackte.


Wie schon im vergangenen Jahr war das Wachstum von den drei Premiumbrands Baldessarini, Pierre Cardin und Otto Kern dominiert. Zusammen wuchsen sie um 11% auf über 144 Mio. Euro und erhöhten so ihren Anteil am Gesamtgeschäft von 52% auf 56%. Der Jeans- und Workwearbereich (Pioneer und Pionier) legte um 6% auf 67 Mio. Euro zu. Das Sportswear-Segment (Gin Tonic) verlor 5,6%. Der eigene Einzelhandel entpuppte sich für Ahlers als strategisches Wachstumsfeld: Durch Flächenexpansion und höhere Flächenproduktivität stiegen die Umsätze im Berichtsjahr um 14%. Mittlerweile erwirtschaftet der Konzern über 9% seines Umsatzes mit eigenen Läden.

Wieder ein zweistelliger Gewinn

Das Konzernergebnis nach Steuern wuchs um 19% auf 10,1 Mio. Euro und was damit seit mehreren Jahren endlich wieder zweistellig. Für die Vorstandsvorsitzende Dr. Stella Ahlers hat sich damit die „konservative, aber wachstumsorientierte Strategie“ ausgezahlt.

Jede Menge Pläne für 2012

Für das laufende Jahr rechnet sie mit einem „moderaten Plus bei Umsatz und Ergebnis“. Dabei setzt der Konzern weiter auf die Premiumbrands und schließt im Geschäftsbericht auch nicht die Übernahme geeigneter Kandidaten aus. Aktuell sondiert Ahlers allerdings die Übernahme des dänischen Workwear-Spezialisten HBI Workwear A/S, der das Sortiment um Thermo- und Schutzbekleidung erweitern und die regionale Ausweitung in Skandinavien voranbringen könnte. Die Übernahme als Asset Deal ist für Anfang April terminiert.


Auch der eigene Einzelhandel soll weiter ausgebaut werden. So sind mehrere Pierre Cardin Stores geplant sowie die Deutschland-Premiere mit einem Ahlers- Multibrand-Store, dessen Konzept sich bereits in Osteuropa als erfolgreich erwiesen hat. Auch der eCommerce-Kanal soll weiter ausgebaut werden. Im Facheinzelhandel sollen Shop-in-Shops mit Komplett-Outfits von Pierre Cardin und Otto Kern etabliert werden. Hinsichtlich der Kollektionen soll nicht nur die Pierre Cardin Damenkollektion weiter aufgebaut werden, sondern im Herbst 2012 auch eine neue modische Jeans-Linie mit dem Namen GT Denim eingeführt werden.
 

© Fabeau All rights reserved.