×
11 562
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Engineering Manager - Retail Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - B2B Inventory Management (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
OTTO (GMBH & CO KG)
Senior Online Marketing Manager | Schwerpunkt Paid Social Media (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES SE
Junior Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
INDITEX
HR Manager (M/W/D) Massimo Dutti & Zara Home
Festanstellung · HAMBURG
FALKE
Performance Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY
Sales Representative - South-West Germany (Buying Groups)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
28.06.2013
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ahlers erwartet weniger

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
28.06.2013



Umsatzrückgänge und erhöhte Investitionen ins eigene Retail-Geschäft drücken auf den Gewinn
Das erste Halbjahr 2013 kann der Modehandel und die Modeindustrie wegen des extrem konsumhemmenden Wetter unter ferner liefen verbuchen. Auch die Ahlers AG musste im ersten Halbjahr 2012/13 ein rückläufiges Ergebnis verbuchen. Im zweiten Quartal (März bis Mai) belebte sich das Geschäft nicht, sondern war mit -5% sogar weiter rückläufig. Zwar gehen 3% des Rückgangs auf die Einstellung des Geschäfts von Gin Tonic Women zurück, aber bei den fortgeführten, vergleichbaren Geschäften blieb ein Minus von 2%. Wegen des Umsatzrückgangs und weiteren Aufbau- und Anlaufkosten für das eigene Retailgeschäft und eCommerce lag das Konzernergebnis nach Steuern mit 1,0 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 2,7 Mio. Euro.
Für das zweite Halbjahr hält der Ahlers-Vorstand aufgrund des guten Auftragseingangs für die kommende H/W-Saison an seiner Prognose mit leicht steigenden Umsätzen und einem besseren Ergebnis fest. Allerdings wurde die Gesamtjahresprognose wegen des schlechten ersten Halbjahres nach unten angepasst werden. Erwartet wird jetzt, dass das Konzernergebnis das Vorjahresniveau von 7,3 Mio. Euro erreicht. Wenn es gut läuft, könnte es auch etwas mehr sein. Von der Zielvorgabe von bis zu 10 Mio. Euro hat man sich allerdings verabschiedet.

Foto: Pierre Cardin

© Fabeau All rights reserved.