×
742
Fashion Jobs
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LIEWOOD A/S
Area Sales
Festanstellung ·
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Junior Sales Executive (M/W/D) Luxury Sportswear Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Ecommerce User Experience Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Head of bu Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
IT Consultant Pos (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Ecommerce Product Manager/ Product Owner (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Junior Merchandise Planning Manager Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Campaign Manager Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
VF INTERNATIONAL
Merchandise Planner - Digital Marketplace
Festanstellung · BERLIN
C&A
(Senior) Requirements Engineer (M/W/D)/(Senior) IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Strategy Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Senior Manager Integrated Marketing Planning
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Buyer E-Commerce (M/W/D) Premium Multibrand
Festanstellung · HAMBURG
FOREO
General Manager - DACH Region
Festanstellung · Nuremberg
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager E-Commerce (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · ULM
SALAMANDER
Prozessmanager (M/W/D) Rechnungswesen / E-Commerce
Festanstellung · Wuppertal
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Store Solutions
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
ESTÉE LAUDER
Consumer Marketing Manager (M/W/D) Estée Lauder
Festanstellung · Munich
NEW BALANCE
Sales Manager Sports
Festanstellung · Düsseldorf
Werbung
Veröffentlicht am
28.02.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ahlers kurz vor der Rückkehr in die Gewinnzone

Veröffentlicht am
28.02.2020

Die Ahlers AG kämpft sich zielsicher aus der Verlustzone. Das abgeschlossene Maßnahmenpaket zur Ertrags- und Effizienzsteigerung soll das Herforder Modeunternehmen im laufenden Geschäftsjahr zurück in die Gewinnzone führen.

Das Herforder Modeunternehmen will im laufenden Geschäftsjahr in die Gewinnzone zurückkehren. - Ahlers AG


Die Beendigung der Womenswear Pierre Cardin sowie die Einstellung der Marke Jupiter und ein verhaltenes Anzug- und Jacken-Geschäft sorgten im gesamten Geschäftsjahr 2018/19 (Stichtag: 30. November) jedoch noch für einen Rückgang der Umsätze um 16,1 Millionen Euro bzw. 7,2 Prozent auf 207,0 Millionen Euro.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag immer noch bei -2,4 Millionen Euro, das Konzernergebnis insgesamt weist immer noch einen Fehlbetrag von 3,7 Millionen Euro auf. 

Zulegen konnte vor allem der E-Commerce der Marken Pierre Cardin und Baldessarini, hier vor allem im Marktplatzgeschäft mit einem Plus von 14,8 Prozent.

Der Umsatz des eigenen stationären Einzelhandels legte im Geschäftsjahr 2018/19 um 3,0 Prozent zu. Maßgeblich dafür war die ganzjährige Einbeziehung des russischen Tochterunternehmens Ahlers RUS. Der Umsatzanteil des Retailgeschäfts am Gesamtumsatz stieg dadurch von 14,0 Prozent auf 15,4 Prozent.

"Läuft alles weiterhin planmäßig, sollten wir im laufenden Geschäftsjahr auf den Ergebnisebenen EBIT vor und nach Sondereffekten in die Gewinnzone zurückkehren und damit die Transformationsphase des Vorjahres beenden", so Vorstandschefin Dr. Stella Ahlers bei der Vorlage der Bilanzen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.