×
586
Fashion Jobs
ESPRIT
Key Account Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Senior Business Controller Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
Otc Business Enablement Analyst | 2 Year Ftc
Festanstellung · Offenbach
L'OREAL GROUP
Business Intelligence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
RALPH LAUREN
Human Resources Coordinator (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · MÜNCHEN
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
13.03.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Airport Retailer Dufry streicht Arbeitsplätze

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
13.03.2020

Der Schweizer Reise-Einzelhandelskonzern Dufry baut Arbeitsplätze ab und rechnet für dieses Jahr mit einem einstelligen Rückgang der organischen Verkäufe, da die Coronavirus-Pandemie, die US-Präsident Donald Trump dazu veranlasst hat, Flugreisen aus Europa zu verbieten, das Geschäft beeinträchtigt.

Dufry teilte mit, dass das organische Wachstum bis zum 8. März um 3,8% geschrumpft sei, nach einem Rückgang von 7,3% im Februar - Web Travelmarketsinsider


Dufry, dessen Aktien in diesem Jahr um mehr als 50% gefallen sind, ergreift Maßnahmen, um die Cashflow-Generierung zu schützen, den Umsatz zu steigern und die Rentabilität zu sichern, wie das Unternehmen erklärte. Diese umfassen den Abbau von Arbeitsplätzen und die Neuverhandlung von Mieten, von denen es in diesem Jahr Einsparungen in Höhe von 60 Millionen Schweizer Franken erwartet.

"Wir rechnen nicht mit Liquiditätsproblemen während der Krise", so Dufry in einer Erklärung am Donnerstag.

Dufry, das über 2.400 Shops an Flughäfen, Bahnhöfen, bei Kreuzfahrtgesellschaften und anderen touristischen Einkaufsstätten verfügt, sagte, dass das organische Wachstum bis zum 8. März um 3,8% geschrumpft sei, nach einem Rückgang von 7,3% im Februar.

Das in Basel ansässige Unternehmen, das Ende Dezember eine Nettoverschuldung von 3,1 Milliarden Franken verzeichnete, sagte, dass es für 2020 ein negatives organisches Wachstum im mittleren einstelligen Bereich erwarte, "sofern sich die Situation im zweiten Halbjahr verbessert".

"Derzeit ist es noch immer schwierig, die Auswirkungen für das gesamte Jahr abzuschätzen", heißt es weiter.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezeichnete den Ausbruch des Coronavirus am Mittwoch als "Pandemie", die Trump-Regierung verhängte daraufhin weitreichende Beschränkungen für Reisen aus Europa.

© Thomson Reuters 2021 All rights reserved.