×
652
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in Für Lohn Und Gehalt (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Marketing Manager (M/W) Premium Fashion
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
Junior Platform Specialist E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Logistics Inbound
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Duales Studium International Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
C&A
Senior Business Process Specialist (M/W/D) Warehouse
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) Platform Specialist E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Product Manager (M/W/D) Beauty Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF

Aldi lanciert klimaneutralen Sneaker

Veröffentlicht am
03.06.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Aldi Süd verkauft ab 10. Juni unter der Eigenmarke Crane Pure einen klimaneutralen Sneaker, der zum Teil aus recycelten PET-Flaschen hergestellt wird. Die durch Produktion, Transport und Vertrieb anfallenden CO2-Emissionen werden durch ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt ausgeglichen, erklärt Aldi Süd.

Der klimaneutrale Sneaker von Aldi Süd erscheint in drei Ausführungen - Aldi Süd


Der Sneaker setzt sich zum Teil aus wieder aufbereiteten PET-Flaschen zusammen. Das Recyclingmaterial schone Ressourcen und sei gemäß des Global Recycle Standards (GRS) zertifiziert, so Aldi Süd. Durch die GRS-Zertifizierung werde sichergestellt, dass die sozialen, ökologischen und chemischen Vorschriften in der Produktion erfüllt seien.
 
Am 30. April hat Aldi Süd den Kunden einen klimaneutralen Projektkaffee aus Honduras als Aktionsartikel angeboten. Mit dem Green Sneaker folgt das zweite klimaneutrale Produkt bei Aldi Süd. Im Laufe des Jahres sollen weitere Produkte dazukommen.

Der klimaneutrale Sneaker kostet 12,99 Euro und wird in drei verschiedenen Designs erhältlich sein – ein Modell für Damen in Rot, für Herren in Grün und eine unisex Variante in Weiß.

Die CO2-Emissionen, die bei Produktion, Transport und Vertrieb der Green Sneaker anfallen, gleiche Aldi Süd gemeinsam mit dem Lieferanten und Climate Partner durch ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt in Kambodscha aus.
 
Das Projekt verkauft subventionierte Keramik-Wasserfilter-Systeme und ermöglicht so Menschen aus ländlichen Teilen des Landes den Zugang zu sauberem Trinkwasser. Das Abkochen von Wasser sei nicht mehr erforderlich, was sich sowohl auf das Klima als auch auf die Gesundheit der Menschen positiv auswirke, so Aldi Süd.
 
Durch die Wasserfilternutzung werde der Verbrauch von Brennholz- oder Kohle reduziert, somit CO2-Emissionen vermieden und die Luftqualität verbessert. Darüber hinaus werden Arbeitsplätze für die Herstellung und den Verkauf der Systeme geschaffen. 
 
Als erster großer Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland handelt Aldi Süd seit 2017 klimaneutral. Das Unternehmen investiert dafür in moderne Techniken, um die Energieeffizienz der Filialen und Logistikzentren zu verbessern und den CO2-Ausstoß langfristig zu verringern.

Der Discounter möchte auch bei der Sortimentsgestaltung und entlang der Lieferketten gemeinsam mit seinen Lieferanten künftig mehr auf klimaneutrale Produkte setzen.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.