×
2 418
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Scm Finance - hq Planning & Analysis
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany South
Festanstellung · München
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany North
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Operativer Controller (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Social Media & Campaign Management
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
HR Specialist Compensation & Benefits (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
IT Specialist Apple (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
WEITBLICK GMBH & CO.KG
Produktmanager Workwear (M/W/D)
Festanstellung · ASCHAFFENBURG
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Senior Brand Manager (M/W/D) Givenchy
Festanstellung · DÜSSELDORF
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Trainer (M/W/D) Region Nord-Ost
Festanstellung · BERLIN
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Merchandising Manager (M/W/D) Retail
Festanstellung · DÜSSELDORF
ESPRIT
IT Specialist Microsoft 365 (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Microsoft 365 (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
14.01.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Alessandro Benetton übernimmt Führung der Familienholding

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
14.01.2022

Alessandro Benetton soll die Führung der Familienholding Edizione übernehmen, wie am Donnerstag bekannt wurde. Dadurch kehrt die Gründerfamilie an die Spitze des Unternehmens zurück.

Durch die Ernennung will Edizione mit einem schwierigen Kapitel in der Unternehmensgeschichte abschließen: Die Infrastruktur-Tochter Atlantia war als Autobahnbetreiber im Jahr 2018 am Einsturz einer Brücke beteiligt, der zahlreiche Todesopfer forderte.


Alessandro Benetton - Reuters


Atlantia hat diese Geschäftstätigkeit nun veräußert, der Verkauf soll bis Ende März unter Dach und Fach sein. Die Holding Edizione erklärte, sie habe ihren Anteil an Atlantia leicht erhöht auf 33,1 Prozent.

Im Portfolio des Unternehmens befinden sich auch Anteile am Flughafen- und Autobahnrestaurant Autogrill, am Funkmast-Konzern Cellnex, dem Versicherungsunternehmen Generali und der Investmentbank Mediobanca.

Edizione bezeichnete die Investitionen in Atlantia, Autogrill und die Benetton-Gruppe als strategisch wichtig, obwohl letztere durch die erstarkte Konkurrenz durch die Inditex-Tochter Zara angeschlagen ist. Angesichts der Streitereien zwischen den Aktionären bei Generali und Mediobanca sind die Anteile der Benetton-Familie an den beiden Unternehmen für andere Investoren potenziell von Interesse.

Der 57-jährige Alessandro Benetton war seit der Gründung der Private-Equity-Firma 21 Invest in den 90er-Jahren deren Geschäftsführer. Er ist auch im Verwaltungsrat von Autogrill und beteiligte sich im vergangenen Jahr als Vorstand der Cortina Stiftung für das Jahr 2021 an der Organisation der Skiweltmeisterschaften.

Alessandro ist der Sohn von Luciano Benetton – eines der vier Geschwister, die es in den 60er-Jahren mit ihrem Bekleidungsunternehmen zu Reichtum brachten. Später erweiterte die Gruppe ihre Geschäftstätigkeit auf die Transport- und Cateringbranche.

Alessandro Benetton folgt auf den italienischen Akademiker und ehemaligen Insolvenzverwalter von Alitalia, Enrico Laghi. Dieser wird zum Geschäftsführer.

Am Donnerstag verabschiedete neue Governance-Regeln sehen für die Bezugsrechte eine fünfjährige Lock-up-Periode vor, um sicherzustellen, dass die Kontrolle von Edizione beim Generationenwechsel in den Händen der Benetton-Familie bleibt.

Die Kontrolle über Edizione wird gleichmäßig auf vier Holding-Unternehmen aufgeteilt, die auf die vier Gründer zurückgehen. Zwei der vier Geschwister, darunter der ehemalige Edizione-Chef Gilberton Benetton, starben im Jahr 2018.

Die Familienholding wird neun Vorstandsmitglieder ernennen, vier davon sollen die Familie vertreten, die verbleibenden fünf seien unabhängig.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.