×
2 864
Fashion Jobs
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Product Owner Ibp (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) - Market Rollouts
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Hugo (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Consumer Order Management
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Manager Global Content Production (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
18.04.2021
Lesedauer
4 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Alessandro Michele feiert Guccis 100-jähriges Bestehen mit einer kos­mo­gra­fischen Fetisch-Kollektion und einer Zusammenarbeit mit Balenciaga

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
18.04.2021

Gucci feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen und Designer Alessandro Michele hat zu diesem Anlass seine bisher beste Kollektion für das Haus entworfen.

 


 
Die Videopräsentation mit dem Titel "Aria", die am Donnerstagabend enthüllt wurde, ist voller Anspielungen auf die Geschichte der Marke – wie z.B. Reitsporthelme, die den Namen Savoy Club tragen, in dem die DNA von Gucci ihren Ursprung hat. Als junger Mann um die Jahrhundertwende arbeitete Guccio Gucci als Page in einem Londoner Grandhotel. Da er schon lange die Opulenz und den Stil der europäischen Elite bewunderte, beschloss er, eine Marke zu gründen, um deren Wunsch nach Luxus und Eleganz zu erfüllen.
 
Die neueste Kollektion, die in einem 15-minütigen Video enthüllt wurde, läutete auch die Zusammenarbeit von Gucci mit Balenciaga ein, einem weiteren Modehaus im Besitz des Luxuskonglomerats Kering. Von Jacken, Blazern und Parkas mit den konkurrierenden Logos von Balenciaga und Gucci bis hin zu einer schwarzen Logo-Tasche aus Leder – die Produkte der Kollaboration könnten sich als echte Verkaufsschlager erweisen.
 
Micheles Savoy Club war eine Hinterhofdisco und nicht etwa ein Fünf-Sterne-Hotel. Während die blinkenden Lichter und das gelegentliche Auftauchen von Paparazzi in dem Videostreifen, bei dem Floria Sigismondi Regie führte, auch eine Anspielung auf den Film "The House of Gucci" waren. Eine düstere Mordgeschichte, die derzeit in Italien gedreht wird, mit Lady Gaga und Adam Driver in den Hauptrollen, die erzählt, wie Guccios Enkel Maurizio von Auftragskillern ermordet wurde, die von seiner Frau angeheuert wurden.


Gucci Aria - Photo: Gucci - Gucci


 
"Hier kommt es, so sicher wie eine Mautstelle auf dem Highway. Dieses Jubiläum. Hundert Jahre sind vergangen. Hundert Revolutionen, die den Lauf der Zeit in Frage stellen", schrieb Michele in seinem Programmhinweis, wobei er sich auf Philosophen und Schriftsteller bezog.
 
Guccis pferdesportlichen Wurzeln zollte der Designer auch mit einer Reihe großartiger Jockey-Hemden Tribut, von denen sich einige in Cocktailkleider verwandelten, die mit hohen Herrenkragen abgeschlossen wurden, sowohl für Männer als auch für Frauen. Oder eine kastenförmig geschnittene Four-Pocket-Jägerjacke, die – wie die Hälfte der Looks in der Kollektion – zu Reitstiefeln getragen wurde, die mit Knöchelriemen und Schnallen verziert waren. Michele erfand sogar schicke neue Reithosen, die mit Falten auf der Vorderseite versehen waren und mit seiner androgynen Ästhetik spielten.

Dutzende von Looks wurden mit Pferdegeschirren, Trensen und Sattelgurten ausgestattet. Die Models marschierten durch einen riesigen Tunnel aus glitzernden Lichtern zu den Klängen einer Musikauswahl, die an den unvergleichlichen Status der Marke in der Popkultur erinnert – von Lil Pumps "Gucci Gang" bis zu Bhad Bhabies "Gucci Flip Flops".


Gucci Aria - Photo: Gucci - Gucci


 
Die Schneiderei war durchweg exzellent – von einem ausgestellter Militärmantel mit sieben goldenen Knöpfen an einer Seite, über eine Reihe von lässigen Zweireiher-Anzügen, die mit fließenden Hosen getragen wurden, bis hin zu funkelnden Mänteln, die auf Guccio Guccis eigenes "Diamant"-Muster verweisen. In einer klaren Demonstration seines Talents als Designer, ließ sich Michele zudem von der maximalistischen Silhouette von Balenciagas Kreativdirektor Demna Gvasalia inspirieren.

Für den Abend ging Alessandro in die Vollen und präsentierte glamouröse Spitzentops mit Marabu-Feder-Ärmeln, die über paillettenbesetzten Palazzo-Hosen getragen wurden, oder ein prächtiges Kleid aus Kristallnetz und Ketten. Dazu eine rote Diamantentasche in Form eines echten Herzens mit hervorstehenden Arterien. Die Kollektion enthielt auch Guccis Schmuckkollektion, mit goldenen Zweigbroschen, diamantbesetzten Chokern, kaskadenartigen Halsketten, voluminösen Kardinalsringen und Nasenringen mit doppeltem 'G'.
 
Michele scheute sich nicht, Risiken einzugehen. Er interpretierte den klassischen roten Samtanzug von Tom Ford für Herren und Damen neu, machte ihn aber mit einem dynamischen Schnitt, Pferdegeschirr-Accessoires und S&M-Chokern zu seinem eigenen. Sein Sinn für Humor zeigte sich in einem weißen Kaninchen in den Armen eines lilahaarigen Models, das eine Kombination aus Logo-Jacke, Hotpants und Stiefeln präsentierte.


Gucci Aria - Photo: Gucci - Gucci



"In gewisser Weise ist Gucci für mich wie ein Hacking-Labor, das aus Übergriffen und Metamorphosen besteht. Eine Fabrik der Alchemie, der Kontaminationen, wo alles miteinander verbunden ist... Beim Überschreiten dieser Schwelle griff ich auf die nonkonformistische Strenge von Demna Gvasalia und die sexuelle Spannung von Tom Ford zurück, ich beschäftigte mich mit den anthropologischen Implikationen dessen, was glänzt, und arbeitete am Glanz der Stoffe, ich zelebrierte Guccis Pferdewelt, indem ich sie in eine fetischistische Kosmographie verwandelte, ich sublimierte Marilyn Monroes Silhouette und den Glamour des alten Hollywood, ich sabotierte den diskreten Charme der Bourgeoisie und die Codes des Herrenanzugs", erklärt der Designer. Dem konnte man nicht widersprechen.

In seinem Video scheint alles auf eine Art Apotheose zuzulaufen, als die Models – allesamt hinreißend und erhaben – den Savoy Club verlassen, um sich in einen Garten Eden zu begeben, der von weißen Pfauen, Kakadus und Hengsten bevölkert ist, bevor sie ins All entschwebten.
 
Wenn Ihnen das nächste Mal jemand sagt, dass Michele sich in zu vielen Kollektionen wiederholt, dann verweisen Sie auf dieses Show-Video. Eine großartige Art, das hundertjährige Bestehen von Gucci zu feiern.
 
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.