×
2 148
Fashion Jobs
SKECHERS
Teamleader (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
C&A
Business Analyst Range & Sustainability
Festanstellung · Düsseldorf
MYKITA HOLDING GMBH
Sales Representative Central & South of Italy (M/W/D)
Festanstellung · ROM
PUMA
Field Account Manager - Region Norddeutschland
Festanstellung · Hamburg
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.03.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Alexa Chung stellt ihr Label ein

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.03.2022

Alexa Chung hat die Schließung ihres Labels bekannt gegeben. In einer Mitteilung auf ihrem Instagram-Account erklärte das ehemalige Model: "In den letzten Monaten habe ich den Betrieb meiner 2017 gegründeten Marke schrittweise eingestellt".

Alexa Chung


Alexa Chung ist seit Jahren als Mode-Influencerin tätig – ihre eigene Marke zu gründen, erschien daher als logische Entscheidung. Zum Zeitpunkt der Markteinführung schien der Erfolg garantiert.

Im Jahr 2017 erklärte Geschäftsführer Edwin Bodson gegenüber FashionNetwork.com, dass die zweite Kollektion des Labels bei den Partnereinzelhändlern in nur drei Wochen eine Wiederverkaufsrate von 40 % verzeichnete. Das Label hatte die Zahl seiner Verkaufsstellen weltweit innerhalb weniger Monate auf etwas mehr als 100 fast verdoppelt und peilte einen Anstieg auf 120 an.

Doch die Pandemie bremste ihren Erfolg deutlich und mit ihren hohen Preisen musste das Label auf einem Markt konkurrieren, auf dem viele der Rivalen über größere finanzielle Mittel und prestigeträchtigere Namen verfügten, um die Verbraucher anzulocken.

"Es war eine Ehre, die Garderobe meiner Träume entwerfen zu dürfen, und ich möchte unseren wunderbaren Kundinnen für die Liebe danken, die sie uns entgegengebracht haben – Sie haben einen guten Geschmack", sagte Alexa Chung.

"Die Erfahrung, mein eigenes Unternehmen zu gründen und zu leiten, war lohnend und hat mir viel Freude bereitet, aber die letzten Jahre waren für kleine unabhängige Unternehmen eine Herausforderung, und unser Unternehmen bildet da keine Ausnahme."

Laut Alex hat sie die Entscheidung, ihr Unternehmen zu schließen, nicht leichtfertig getroffen und ihr "Enthusiasmus für Mode ist nach wie vor ungebrochen".

Neben der Leitung ihres eigenen Labels verfolgte Alexa Chung auch andere Aktivitäten, darunter eine Reihe von Kollaborationen. Sie steht seit mehreren Jahren in enger Verbindung mit Barbour und startete im letzten Jahr eine Zusammenarbeit mit Mulberry.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.