Alibaba eröffnet erstes Headquarter in Australien

Die chinesische Online Handelsplattform Alibaba hat ihr Hauptquartier für Neuseeland und Australien in Melbourne eröffnet. Mit dieser Expansion will Alibaba der Nachfrage nach Produkten aus dieser Region gerecht werden.
 
Alibaba eröffnet erstes Headquarter in Australien. - archiv

Jack Ma, Milliardär und Gründer von Alibaba, verbrachte in seiner Jugend einige Zeit in Australien. Er hofft mit seinem Unternehmen, australischen und neuseeländischen Firmen zu helfen und „ihre weltberühmten Produkte mit Milliarden von Menschen zu teilen.“
 
Mehr als 1.300 australische und 400 neuseeländische Marken sind auf Alibabas Tmall und Tmall Global vertreten, teilte das Unternehmen in einer Meldung mit.
 
„Unsere Vision für die ANZ Region ist es die gesamte Infrastruktur aufzubauen, die nötig ist, um lokale Unternehmen, global erfolgreich zu machen“, so Maggie Zhou Managing Director für Australien und Neuseeland.
 
Weiterer Wachstum ist auch in den Bereichen Cloud Computing, Payments, Digital Entertainment und Logistik geplant, führt Zhou weiter aus.
 
Alibaba unterzeichnete außerdem eine Absichtserklärung mit Australia Post mit dem Ziel, die Logistik zwischen Australien und China zu beschleunigen sowie den ersten australischen Marktplatz innerhalb Alibabas Lazada Ecommerce Network in Southeast Asia zu implementieren.
 
Ma traf sich mit dem australischen Premierminister Malcolm Turnbull in Sydney und es wurden Gespräche über Handel, kleinere- und mittlere Unternehmen und junge Nachwuchs Unternehmer dabei geführt.

Ma traf sich mit dem australischen Premierminister Malcolm Turnbull in Sydney und es wurden Gespräche über Handel, kleinere- und mittlere Unternehmen und junge Nachwuchs Unternehmer dabei geführt. - archiv

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ModeKosmetikVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN