×
1 976
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Art Director* Womenswear
Festanstellung · HAMBURG
Veröffentlicht am
10.02.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Alibaba ohne Europa-Chef

Veröffentlicht am
10.02.2020

Für Alibaba hat der europäische Markt besondere strategische Bedeutung: Die zahlungskräftige Mittelschicht im Westen des Kontinents, die aufstrebenden Staaten Osteuropas und die Türkei als Brückenkopf in den Nahen Osten machen die Region für den Online-Riesen aus dem Reich der Mitte so interessant.

Der chinesische Online-Riese hat seinen Chef für das Europageschäft verloren. - Archiv


Außerdem kann man sich gerade hier eine spannende Schlacht mit Amazon um Marktanteile liefern. Für diese Schlacht muss Alibaba sich jetzt allerdings einen neuen Feldherren suchen: Europa-Chef Terry von Bibra hat den Konzern laut Informationen des "Manager Magazins" verlassen. 

Der frühere Amazon- und Karstadt-Manager war seit Herbst 2015 bei Alibaba an Bord und dort ein Jahr später zum Europa-Chef aufgestiegen. Von Bibras Fokus lag neben den DACH-Märkten auf Osteuropa und der Türkei. Dort sollte er vor allem die Bekanntheit von Alibaba steigern und Händler auf die Plattform locken. 

"Europa ist kompliziert, Alibaba ist kompliziert - meine Aufgabe ist es, beides zusammenzubringen", zitiert das "Manager Magazin" eines der letzten Interviews von Bibras.

In Europa hatte sein chinesischer Ex-Arbeitgeber zuletzt mit einem riesigen Logistikkomplex in Belgien sowie durch Gerüchte von sich reden gemacht, den Konkurrenten Zalando übernehmen zu wollen

In Spanien testet Alibaba bereits eigene Ladengeschäfte mit AliExpress, das in Madrid auf mehr als 700 Quadratmetern eröffnete. Der chinesische Riese hat zudem ein Abkommen mit El Corte Inglès und mehreren iberischen Marken unterzeichnet. Schritt für Schritt schreitet die Gruppe unter der Leitung von Daniel Zhang also auf dem alten Kontinent voran.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.