×
4 814
Fashion Jobs
PUMA
Senior Manager Employer Branding & HR Communicatio…
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Scrum Product Owner - M/F/D
Festanstellung · MÜNCHEN
ZALANDO
(Senior) Strategic Partner Consultant - Zms
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Technical Senior Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Senior Project Manager (M/F/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Senior Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
Technical Senior Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
Senior Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
Senior Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Senior Strategic Partner Consultant
Festanstellung · BERLIN
SNIPES SE
Head of Buying Accessories (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
RALPH LAUREN
Human Ressources Business Partner (M/F/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.08.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Alibaba übertrifft Erwartungen für das zweite Quartal

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.08.2020

Alibaba meldete am 20. August vierteljährliche Umsätze und Gewinne, die die Erwartungen der Wall Street übertrafen. Eindämmungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie hatten das Geschäft angekurbelt.


Reuters


Die an der Wall Street notierte Alibaba-Aktie hat in diesem Jahr rund 23% zugelegt.

Dennoch bleibt der Online-Riese wachsam angesichts der Drohung von US-Präsident Donald Trump, mehr Druck auf viele chinesische Unternehmen wie TikTok auszuüben.

Die Online-Verkäufe von Alibaba stiegen im zweiten Quartal um 34% auf 133,32 Milliarden Yuan (16,28 Milliarden Euro).

Die Kerngeschäftsaktivitäten von Alibaba in China seien auf das Niveau vor der Krise zurückgekehrt, sagte die Gruppe, deren Einnahmen aus dem Cloud-Geschäft ebenfalls um 59% auf 12,35 Milliarden Yuan anstiegen.

Ohne Berücksichtigung außerordentlicher Posten erzielte Alibaba einen Gewinn von 14,82 Yuan pro an der Wall Street notierte Aktie, was nach den IBES-Daten von Refinitiv über dem Konsens von 13,78 Yuan liegt.

Die Gesamteinnahmen des chinesischen Unternehmens kletterten in diesem Zeitraum auf 153,75 Milliarden Yuan gegenüber 114,92 Milliarden Yuan im Vorjahr.

Analysten rechneten mit einem durchschnittlichen Umsatz von 147,77 Milliarden Yuan.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.