Amazon Fashion stellt Vogue-Redakteurin ein

Die Modeabteilung des amerikanischen Onlinehändlers stellt Caroline Palmer, Redakteurin der Vogue.com, als Redaktionschefin des Portals ein.
 
Caroline Palmer war sieben Jahre lang für den Verlag Condé Nast an der Entwicklung von Vogue.com zuständig. Zuvor war sie von 2001-2003 für Vogue tätig, später auch für Reed Elsevier und die New York Times.

Mit dieser Neubesetzung soll die Auswahl der Produkte, Kleider, Schuhe und Accessoires, die im Portal je nach aktuellen Trends in den Vordergrund gerückt werden sollen, optimiert werden.

Für Amazon ist die Fashion-Sparte einer der stärksten Wachstumssektoren. Der Onlinehändler plant einen Einstieg in die Top 5 der beliebtesten Fashionportale, wo das Unternehmen vor einem Jahr noch nicht mal unter den Top 10 in diesem Bereich stand.
 
Das 2013 eingeführte Angebot von Amazon Fashion führt gegenwärtig über 2650 Marken und 350.000 Artikel im Angebot. Für die Herbst-Wintersaison 2014 erweiterte das Portal das Sortiment um 44 neue Modelabel (Boss Orange, Celio, Naf Naf, usw.), 21 Schuhmarken und 34 Schmuck-und Uhrenhersteller.
 
2014 erzielte Amazon mit rund 200 Millionen Kunden einen Umsatz in Höhe von 78,71 Milliarden Euro, was im Vergleich zum Vorjahr einem Anstieg um 20 Prozent entspricht. Der Konzern wies dennoch einen Verlust in Höhe von 213.17 Millionen Euro aus, wo 2013 noch einen Gewinn von 218.48 Millionen Euro erwirtschaftet wurde.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN