×
4 861
Fashion Jobs
POPKEN FASHION GMBH
Produktmanager - DOB Casual (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Creative Buyer DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Junior-Produktmanager - Bereich DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
IT-Application Manager (M/W/D) - Competence Center Logistik
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
Inhouse IT-Consultant (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
IT-Systemadministrator (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Junior Brand Manager (M/W/D) - Menswear
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Art Buyer / Photo Producer (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Junior Produktmanager Für Den Bereich Schuhe (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
Inhouse Consultant (M/W/D) - Finance (ms Dynamics365)
Festanstellung · RASTEDE
ZALANDO
CRM Team Lead (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Technical Delivery Manager (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
Head of HR (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
Senior Technical Delivery Manager (M/W/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
HR Business Partner (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
Junior Global Category & Content Marketing Manager Men (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Reuters API
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
26.07.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Amazon Prime: Steigende Kosten führen zu Preiserhöhungen in Europa

Von
Reuters API
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
26.07.2022

Amazon erhöht die Preise seines Liefer- und Streamingdienstes Amazon Prime in Europa um mindestens 20 Prozent pro Jahr, um den steigenden Kosten Rechnung zu tragen. Diese Information wurde wenige Tage vor der Enthüllung der Quartalsergebnisse am Donnerstag, 28. Juli, veröffentlicht.


Reuters


In den USA hatte das Unternehmen die Preise für Amazon Prime bereits im Februar angehoben. Der Preisanstieg in Europa zeugt vom steigenden Druck, den die Börse auf den neuen CEO Andy Jassy ausübt, um angesichts der steigenden Inflation und drohenden Baisse seine Gewinne zu sichern.

In Deutschland, dem zweitgrößten Absatzmarkt des Onlinehändlers nach den USA, steigt der Preis für eine Jahresmitgliedschaft um 30 Prozent auf EUR 89.90. Darauf folgt Großbritannien, mit einem Anstieg um 20 Prozent auf GBP 95 (EUR 112) pro Jahr. In Spanien, Italien und Frankreich betragen die Preiserhöhungen zwischen 39 und 43 Prozent.

Die neuen Preise gelten für Neukunden und Abonnementsverlängerungen ab dem 15. September 2022.

Amazon verwies auf den "Inflationsschub und steigende Betriebskosten", aber auch auf das schnellere Lieferangebot und den Ausbau des Streaming-Angebots. Für einige Länder handelt es sich um die erste Preiserhöhung seit 2018. "Wir werden weiterhin alles daransetzen, dass Prime unseren Mitgliedern einen außerordentlichen Mehrwert bietet", so Amazon.

Am Donnerstag präsentiert das Unternehmen seine jüngsten Quartalsergebnisse.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.