×
2 489
Fashion Jobs
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Technical IT Consultant Integration & Edi (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Emea Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Showroom Content Manager Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Specialist Marketplace Management Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Trading Manager Marketplaces Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager* Private Label DACH
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
29.06.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Amazon: Streik an sechs deutschen Standorten nach Coronavirus-Infektionen

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
29.06.2020

An sechs deutschen Amazon-Standorten werden Arbeiter am Montag aus Sicherheitsgründen in den Streik treten, nachdem einige Mitarbeiter in Logistikzentren positiv auf das Coronavirus getestet wurden, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte.

Reuters


Verdi sagte am Sonntag, dass der Streik mindestens 48 Stunden dauern werde, unter dem Motto "Gute und gesunde Arbeit". Grund sei ein Mangel an Transparenz seitens Amazon, nachdem die Arbeiter positiv auf Covid-19 getestet worden waren.

"Uns liegen Informationen vor, dass mindestens 30 bis 40 Kollegen infiziert waren", sagte der Verdi-Vertreter Orhan Akman.

In Deutschland führt der US-Onlineversandhändler einen langwierigen Kampf mit den Gewerkschaften über bessere Löhne und Bedingungen für Logistikarbeiter, die seit 2013 in diesem Zusammenhang regelmäßig die Arbeit niederlegen.

Verdi sagte, dass die Streiks die Amazon-Standorte in Leipzig, Bad Hersfeld, Rheinberg, Werne und Koblenz betreffen werden. Amazon stelle den Profit vor die Sicherheit seiner Beschäftigten.

Amazon wies die Vorwürfe in einer Erklärung zurück und sagte, dass das Unternehmen bis Juni vier Milliarden Dollar in Maßnahmen investiert habe, um seine Mitarbeiter und Kunden weltweit vor der Gefahr von Covid-19-Infektionen zu schützen.

In Deutschland, seinem größten Markt nach den Vereinigten Staaten, habe Amazon seit Februar 470 Millionen Flaschen Handdesinfektionsmittel, 21 Millionen Paar Handschuhe, 19 Millionen Masken und andere Gesichtsschutzausrüstungen sowie 39 Millionen Kisten Desinfektionstücher bestellt, so ein Sprecher von Amazon.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.