×
665
Fashion Jobs
GIOVANNI RASPINI
Area Manager Germany - Austria
Festanstellung · MÜNCHEN
H&M
Personalsachbearbeiter*in Für Lohn Und Gehalt (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Marketing Manager (M/W) Premium Fashion
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
Junior Platform Specialist E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Logistics Inbound
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Duales Studium International Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
C&A
Senior Business Process Specialist (M/W/D) Warehouse
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) Platform Specialist E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen

Amazon, Vogue und CFDA präsentieren virtuelles Schaufenster zur Unterstützung der US-Designer

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
15.05.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Vogue, Amazon Fashion und der Branchenverband Council of Fashion Designers of America (CFDA) haben sich zusammengeschlossen, um ein virtuelles Schaufenster zur Unterstützung der US-Designer einzurichten. Das Projekt heißt 'Common Threads: Vogue x Amazon Fashion'.


Vogue


Der am Donnerstag über Amazon gelaunchte Store bietet Modelle von verschiedenen amerikanischen Designern, darunter viele kleine und mittelgroße CFDA-Mitglieder, wie der Branchenverband mitteilte. Das Projekt soll den Designern die Möglichkeit geben, die Kundenbasis und Reichweite von Amazon zu nutzen, um ihren Umsatz während der Coronavirus-Pandemie anzukurbeln.

In einem ersten Schritt bietet die digitale Plattform Mode und Accessoires von 20 Marken: Adam Lippes, Adam Selman Sport, Alejandra Alonso Rojas, Batsheva, Brock Collection, Chloe Gosselin, Danielle Frankel, Derek Lam 10 Crosby, Edie Parker, Gigi Burris, Hunting Season, Jonathan Cohen, Krewe, Morgan Lane, 3.1 Phillip Lim, Rebecca De Ravenel, Ryan Roche, Tabitha Simmons, Tanya Taylor und Victor Glemaud. Der CFDA erklärte, dass das Angebot in Zukunft erweitert werden solle.

Die angebotenen Artikel stammen hauptsächlich aus den Frühjahrskollektionen der Marken, dazu kommen ausgewählte Archivstücke.

"Es ist mir eine Freude, diese Partnerschaft ankündigen zu dürfen. Und ich möchte Amazon Fashion dafür danken, seine Ressourcen so schnell zur Verfügung gestellt zu haben, um den amerikanischen Designern unter die Arme zu greifen", erklärte Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour. "Es gibt für unsere Branche, die so stark in Mitleidenschaft gezogen worden ist, keine einfache Lösung, doch ich bin überzeugt, dass dies ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung ist".

Um die US-Modegemeinschaft weiter zu unterstützen, spendet Amazon Fashion außerdem USD 500.000 an das CFDA/Vogue Fashion Fund-Projekt A Common Thread. Dieses unterstützt Mitglieder der amerikanischen Modebranche, die von der Pandemie besonders stark betroffen sind.

"Der CFDA ist für die sehr großzügige Unterstützung von Amazon dankbar", so Steven Kolb, Präsident und CEO des Verbands.

"Die USD 500.000-Spende an A Common Thread ermöglicht es uns, die Anzahl Kleinstzuschüsse für Marken, die unter den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie leiden, zu erhöhen. Darüber hinaus bietet 'Common Threads: Vogue x Amazon Fashion' eine dringend notwendige Einzelhandelsplattform, um die bestehenden Lagerbestände der Designer neuen Kunden anbieten zu können".

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.