×
2 219
Fashion Jobs
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Category Buyer IT (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
PEPE JEANS GROUP (OFFICE)
Retail Manager Hackett London
Festanstellung · BERLIN
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
14.05.2014
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Amazons neuer Versuch, Modehändler zu werden

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
14.05.2014



Yes, we can! Amazon will zeigen, dass es (neben vielen anderen Sachen) auch Mode kann
Amazon.de ist mit einem neuen Dress Shop mit „Kleidern von beliebten Marken wie Maison Scotch, Cacharel oder French Connection“ an den Start gegangen. Nach Schuhen, Schmuck, Taschen und Accessoires will Amazon nun auch in der ersten echten Kleidungskategorie gut aufgestellt sein. Die Vision ist klar: „Unser Ziel ist es, Amazon als bevorzugten Onlineshop für fashion-interessierte Kunden zu etablieren“, sagt Sergio Bucher, Vice President Amazon Fashion EU, schließlich ist „Fashion (...) eine der am schnellsten wachsenden Kategorien bei Amazon.de.“
Im Dress Shop wird eine „handverlesene, saisonale Auswahl“ an Kleidern angeboten. Neben den Trendprodukten gibt es tausende Styles von 15 Euro bis 600 Euro in unterschiedlichen Stilrichtungen und für verschiedene Anlässe: von Mini bis Maxi, von Casual bis Business. Filter nach Marke, Preis, Farbe und Stil vereinfachen die Suche, Videos ausgewählter Kleider schaffen ein visuelles Einkaufserlebnis. Zudem arbeitet der Konzern daran, das Produktangebot und das Einkaufserlebnis kontinuierlich zu verbessern. Zudem gibt es zum Launch ein exklusives Cocktailkleid im 20er-Jahre-Stil von Frock & Frill.
Ob all das reicht, um mit Netz-Rivalen wie Zalando, Asos oder Otto mitzuhalten, bleibt abzuwarten. Das Manko, dass auf Amazon neben schönen Kleidchen auch Kochtöpfe, Laptops und Rasenmäher angeboten werden, wird sich nicht ausmerzen lassen. Mit dem Problem hat ja auch eBay zu kämpfen. Sicher ist aber, dass sich beide Online-Riesen beim Fashion-Kuchen nicht nur mit Krümeln abspeisen lassen.

© Fabeau All rights reserved.