×
920
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Product Manager Sanoflore (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Luxe (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
(Junior) Brand Medical Communication Manager Vichy (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Campaign Manager - Email Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LE LABO
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Retail Business Systems & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria Schwerpunkt Outlet (M/W/D) i Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Menswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy m&a (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics Boss Womenswear (M/W/D) | Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
HR Manager Labor Law And Labor Relations (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Manager (M/F/D) Dorsten dc
Festanstellung · Dorsten
LEVI'S
Senior IT Service Delivery Manager (M/F/D) | Dorsten dc
Festanstellung · Dorsten
LEVI'S
District Manager West Germany (M/W/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
Manager Information Security
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.01.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ambush geht in die Hände von Farfetch

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.01.2020

Die New Guards Group ist in der Branche dafür bekannt, von ihr als visionär eingeschätzte Nachwuchstalente zu fördern. Die jüngste Marke im Bunde ist das japanische Label Ambush. Mehrere renommierte Label befinden sich bereits im Portfolio des italienischen Unternehmens, wie Off-White, Heron Preston und Palm Angels. Im vergangenen August wurde die New Guards Group ihrerseits für USD 675 Millionen (EUR 603 Mio.) vom E-Commerce-Riesen Farfetch übernommen.


Verbal und Yoon Ambush - © Ambush


 
Wie viel das Unternehmen für die Übernahme von Ambush auf den Tisch gelegt hat, wurde nicht bekanntgegeben, doch schlägt die New Guards Group mit dieser Transaktion ein neues Kapitel in der Entwicklung ihres Portfolios auf. Das 2012 von Yoon Ahn und dem Rapper Verbal in Tokio gegründete Label entwickelte sich zunächst als experimentales Schmuck-Label. Das Angebot wurde später um Unisex-Kleidung erweitert. Dabei gelang es der Marke mit ihrer dekonstruierten und avantgardistischen Ästhetik durch hochkarätige Collaborations mit Nike, Sacai und Off-White, sich weiterzuentwickeln und als aufgehender Stern am Modehimmel einen Platz zu schaffen.

"Die vielen Projekte, die Yoon und Verbal in den vergangenen Jahren auf die Beine stellten, haben mich sehr beeindruckt", erklärte der Mitbegründer und Vorsitzende der New Guards Group, Davide De Giglio. "Ich bin überzeugt, dass diese Zusammenarbeit der Mode-Landschaft durch die Vermischung der japanischen und italienischen Kultur neue Impulse verleihen kann", freute er sich weiter. Yoon Ahn, die darüber hinaus für die Herren-Schmuck-Kollektionen von Dior verantwortlich zeichnet, sagte, der Zusammenschluss soll es Ambush ermöglichen, "auf globaler Ebene ein einzigartiges Potenzial zu erschließen" und "japanisches und italienisches Know-how zu kombinieren".

Der italienische Konzern wird die Marke ab der kommenden Herbst-/Winterkollektion 2020 einbinden und sie insbesondere über Farfetch anbieten sowie ihr Vertriebsnetz entsprechend erweitern. Yoon Ahn bleibt dem Label als Kreativdirektorin treu, während Verbal weiterhin als CEO tätig sein wird.

Die New Guards Group, die jeweils 75 Prozent der von ihr übernommenen Marken aufkauft, erzielte im verschobenen Geschäftsjahr (Stichtag: April 2019) USD 345 Millionen (EUR über 310 Mio.) Umsatz. Mehrere Luxuskonzerne hatten sich für den Konzern interessiert, doch im dritten Quartal 2019 überraschte Farfetch die Branche mit einer Totalübernahme, die in Barmitteln und in Farfetch-Aktien abgewickelt wurde.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.