×
12 490
Fashion Jobs
POPKEN FASHION GMBH
Creative Buyer DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
IT-Application Manager (M/W/D) - Competence Center Logistik
Festanstellung · RASTEDE
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
JACK WOLFSKIN
IT Desktop Administrator (M/W/D)
Festanstellung · IDSTEIN
FALKE
Auszubildende Zum Mechatroniker (M/W/D) 2023
Festanstellung · ZWÖNITZ
H&M
Duale Ausbildung 2023 Fachinformatiker Für Systemintegration (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
Senior Quality & Production Manager (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Group Leader / Textile Quality Manager Inbound (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
(Junior) IT Consultant / Project Manager Legal (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
IT Consultant Sap Successfactors / Sap HR (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
BERGZEIT
Brand Manager (M/W/D) Textil
Festanstellung · OTTERFING
BERGZEIT
Einkäufer (M/W/D) Textil
Festanstellung · OTTERFING
Werbung
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
06.12.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Andrea Guerra wird CEO der Prada Group

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
06.12.2022

Der italienische Modekonzern Prada hat am Dienstag bestätigt, dass er den ehemaligen Luxottica-Chef Andrea Guerra zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernennen wird, um den Übergang an der Spitze auf die nächste Generation der Gründerfamilie zu erleichtern.

Prada


Der derzeitige CEO Patrizio Bertelli (76) wird auf der jährlichen Aktionärsversammlung im kommenden Frühjahr zum Chairman des Luxusunternehmens ernannt. Er folgt auf Paolo Zannoni, der für die Rolle des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Gruppe und des Vorsitzenden der Muttergesellschaft Prada Holding vorgeschlagen wird.

Die derzeitige Co-CEO Miuccia Prada (73) bleibt Mitglied des Verwaltungsrats und Kreativdirektorin der Marken Miu Miu und Prada – letztere leitet sie gemeinsam mit dem belgischen Designer Raf Simons. Nachdem Simons Ende November überraschend das Aus seiner gleichnamigen Marke angekündigt hatte, kamen Spekulationen darüber auf, ob der 54-Jährige die alleinige kreative Leitung von Prada übernehmen könnte.

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete bereits vergangene Woche, dass der Modekonzern Guerra in eine Top-Managementposition berufen wolle, um die Nachfolge des in Hongkong börsennotierten Konzerns zu regeln. Gegründet wurde das Unternehmen 1913 in Mailand als Lederwarengeschäft vom Großvater der Designerin Miuccia Prada und dessen Bruder.

Nachdem er seit 2017 einen erfolgreichen Turnaround geleitet hatte, sagte Bertelli vor einem Jahr, dass er die Zügel der Gruppe, die er zusammen mit seiner Frau Miuccia Prada führt, an ihren 34-jährigen Sohn Lorenzo übergeben wolle.

"Dies ist ein grundlegender Schritt, zu dem wir uns entschlossen haben, während wir uns voll und ganz im Unternehmen engagieren, um mehr zur Entwicklung der Prada-Gruppe beizutragen und die Nachfolge von Lorenzo Bertelli, dem zukünftigen Leiter der Gruppe, zu erleichtern", heißt es in der Erklärung vom Dienstag.

Der 57-Jährige wird im Rahmen einer Verwaltungsratsitzung am 26. Januar von der Prada Holding, die 80% der Prada-Gruppe besitzt, als neuer CEO vorgeschlagen.

Zu Beginn dieses Jahres trat er als Leiter der Hotelsparte des Luxusgüterriesen LVMH zurück.

Als Luxottica-CEO von 2004 bis 2014 konnte der Manager den Umsatz des Brillenherstellers, der seit 2003 Brillen unter den Marken Prada und Miu Miu produziert und vertreibt, mehr als verdoppeln.

© Thomson Reuters 2023 All rights reserved.