×
11 861
Fashion Jobs
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · STUTTGART
PRIMARK
People & Culture Manager / Personalleiter (W/M/D)
Festanstellung · HANNOVER
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · BERLIN
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · BERLIN
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · MANNHEIM
PRIMARK
People & Culture Supervisor / Personalsachbearbeiter (W/M/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ZALANDO
jr Content Strategy & Curation Manager - Premium (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Product Manager - Partner Experience (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
DOUGLAS
Supply Chain Manager Mit Edi Kenntnissen (W/M/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
COTY
Assistant Sales Key Account Douglas (M/W/D)
Festanstellung · Darmstadt
HUGO BOSS AG
Logistics Quality Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · WENDLINGEN AM NECKAR
HUGO BOSS AG
CRM Consultant (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
SNIPES
Team Manager Product Management App (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
BREUNINGER
Head of Instore Logistics (M/W/D)
Festanstellung · STUTTGART
ZALANDO
Personalsachbearbeiter / Specialist People Services (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
QVC
Buyer Fashion (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung E-Commerce*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Global Supply Chain DTC - Performance Management (M/F/D)
Festanstellung · HERZOGENAURACH
OTTO
Retail Marketing Manager | Schwerpunkt Fashion (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
OTTO
Retail Marketing Manager | Schwerpunkt Sport (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
CALZEDONIA GROUP
Expansion Manager (M/W/D) in Der Retail-Branche
Festanstellung · HAMBURG
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
19.05.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Angela Missoni tritt als Kreativdirektorin zurück

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
19.05.2021

Das für seine Zickzack-Muster bekannte italienische Modehaus schlägt ein neues Kapitel auf. Angela Missoni räumt nach 24 Jahren den Posten der Kreativdirektorin, bleibt dem Unternehmen jedoch als Präsidentin erhalten. Ab der Frühjahr-/Sommerkollektion 2022 übernimmt ihre rechte Hand Alberto Caliri die Funktion interimistisch.


Angela Missoni - Missoni

 
Das Modehaus bestätigte die Information. Die Wahl ist Teil eines Umstrukturierungsplans, der 2018 mit der Übernahme eines 41,2-Prozent-Anteils des Unternehmens durch den italienischen FSI-Fonds (Fondo Strategico Italiano) angestoßen wurde. Seit der Ankunft des neuen Verwaltungsratsdelegierten Livio Proli vor einem Jahr fokussiert das Unternehmen auf eine Neupositionierung und Erweiterung der Zielgruppen. Dabei setzt Missoni vor allem auf eine breitere Produkt- und Preispalette sowie einen verjüngten Stil.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens wird die kreative Leitung einer Person anvertraut, die nicht der Familie entstammt. Angela Missoni übernahm die Funktion 1997 von ihren Eltern, Ottavio und Rosita Missoni, die das Label 1953 gegründet hatten. Doch handelt es sich zunächst um einen sanften Wandel, da der Stil interimistisch von Alberto Caliri überblickt wird. Caliri ist seit 20 Jahren für Missoni tätig, seit 2009 als Designdirektor. Seine erste Kollektion enthüllt er im September an der nächsten Männermodewoche in Mailand.

Bereits im März begann bei Missoni mit dem Rücktritt von Margherita Maccapani Missoni eine interne Neuorganisation. Die Tochter von Angela Missoni war bis dahin für die kreative Leitung der jungen Linie M Missoni zuständig. Zwei der drei Söhne des 2013 verstorbenen Bruders von Angela Missonis, Vittorio, wurden mit größerer Verantwortung ausgestattet. Giacomo übernahm die Führung der amerikanischen Missoni-Filiale, während Ottavio Jr., der bis zu diesem Zeitpunkt an der Seite von CEO Antonio Moltoni Missoni USA vorstand, als Leiter für nachhaltige Entwicklung an den italienischen Hauptsitz in Sumirago zurückkehrte.

Ohne näher auf die zukünftigen Pläne für M Missoni einzugehen, erklärte Livio Proli zu diesem Zeitpunkt, dass die Marke "als Reaktion auf den Rückgang und die zum Teil durch die Pandemie beeinflusste Konsumentwicklung in der Modebranche führte das Unternehmen eine interne Umstrukturierung in den Bereichen Kreation und Kommunikation durch, um die natürlichen Synergien und die qualitativen Argumente des Kollektionsdesigns zu verbessern".

2019 erzielte Missoni einen Umsatz von EUR 110 Millionen. Für das Geschäftsjahr 2020 rechnet es mit einem pandemiebedingten Rückgang um 30 Prozent.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.