Annette Weber bringt Lederhose mit Angermaier heraus

Das Münchner Oktoberfest steht vor der Tür. Am Samstag, 22. September, darf Münchens Oberbürgermeister Ludwig Reiter im Schottenhamelzelt das erste Fass Bier anstechen und verkünden: "Ozapft is". Modeikone Annette Weber hat mit dem Trachtenhaus Angermaier für Bayerns größtes Volksfest eine Damen-Lederhose kreiert und spielt damit süffisant mit Geschlechterrollen. Immerhin hätte es ja auch ein Dirndl werden können. 

Trendfarbe Gelb: Die Modeikone Annette Weber in Lederhose und Glam-O-Meter-Hoodie. - PR

Die "lausbubenhafte Trachtenshorts" kommen in camelfarbenem Wildleder und sind laut Weber in der Trendfarbe Gelb bestickt.

"Ich freue mich über die tolle Collabo mit einem der traditionsreichsten Trachten-Hersteller der Welt. Ich persönlich trage im Privatleben lieber Jeans als feine Röcke und für genau solche Frauen wie mich, die es lieber lässig mögen, ist die Lederhose gemacht", so Weber über die Kooperation mit Angermaier. 

Laut der temporären Fashion-Partner tragen "Germany's Next Top"-Models Kim Hnizdo und Vanessa Fuchs im Rahmen der Wiesn-Saison die "coole Bux", die bereits seit August über die Angermaier-Stores in München, Stuttgart und Berlin sowie über den Online-Shop des Trachten-Spezialisten vertrieben wird.

Die Trachtenshorts liegen preislich bei 199 Euro.

Annette Weber hatte zuletzt mit dem Launch einer H&M-Kollektion für Aufsehen gesorgt.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterKreation
NEWSLETTER ABONNIEREN