×
2 140
Fashion Jobs
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Logistics Supply & Demand Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacanter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager (Scm Fulfillment) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Fulltime - FO Rostock
Festanstellung · Rostock
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Einkauf (Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Junior Operations Manager (M/W/D) Marktplatz - (Voll - Oder Teilzeit, Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
ABOUT YOU GMBH
(Senior) Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
ABOUT YOU GMBH
Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Lead Product Line Manager Sportstyle Footwear (Lifestyle)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Retail Training Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Retail Training Manager*
Festanstellung · STUTTGART
HEADHUNTING FOR FASHION
Mitarbeiter/in* Vertriebsinnendienst / Sales Support*
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
02.12.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Armani verzichtet ab kommender Wintersaison auf Angorawolle

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
02.12.2021

Die Armani Group kündigte am Mittwoch an, dass sie ab der Herbst-/Wintersaison 2022/23 keine Angorawolle mehr verwenden und diese im Rahmen ihrer Pelzfrei-Strategie auf die Liste der ausgeschlossenen Materialien setzen werde.

Photo: Reuters


Das italienische Luxusunternehmen reiht sich damit in eine Reihe von Marken ein, die die extrem weiche Wolle, die von lebenden Kaninchen gewonnen wird, unter dem Druck von Tierschutzorganisationen und umweltbewussten Käufern verbieten.

Vergangenen Monat kündigte die Organisation People for the Ethical Treatment of Animals (PETA) an, dass die Luxus-E-Commerce-Plattform Farfetch den Verkauf von Angorawolle bis April 2022 einstellen werde.

Die Organisation hat bereits vor Jahren eine Kampagne für ein Verbot von Angorawolle gestartet, die hauptsächlich in China hergestellt wird, da die Techniken, mit denen das Fell von Kaninchen abgezogen wird, grausam sind.

Diese Entscheidung sei ein weiterer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, nachdem die Gruppe 2016 Tierpelze verboten und 2019 den "Fashion Pact" mit anderen wichtigen Branchenakteuren unterzeichnet hat, um den Klimawandel anzugehen, so das Unternehmen in einer Erklärung.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.