Armedangels launchen neues Flächenkonzept bei L&T

Armedangels zeigen bei L&T Osnabrück erstmals ihr neues Flächenkonzept. Im Fokus steht für das Kölner Eco-Fashion-Label neben dem "Look & Feel" der Marke vor allem Aufklärung und Storytelling. Das Konzept markiert dazu den Auftakt eine Markenoffensive des Labels mit eigenen Shop-in-Shop-Flächen (SiS) im Wholesale.

ARMEDANGELS

Große Flächen will man nutzen, um Hintergründe zu kommunizieren, Anwendung finden auch interaktive Elemente. So möchte man die klare Mission der Marke ab sofort auch auf die Fläche transportieren, heißt es aus Köln.

In dem Osnabrücker Pop-up wird die aktuelle Kollektion der Detox-Denim gezeigt, die bereits 2018 gelauncht wurde und deren Erfolg die Erwartungen bis heute bei weitem übertroffen hätten.

Mit Detox Denim 2.0 will das Label in diesem Herbst in die nächste Runde gehen. Ebenso gibt es die neue Colorful-Capsule-Collection erstmals im stationären Handel zu kaufen. 

"Wir wollen mit unseren Partnern die Branche verändern und legen bei Kooperationen viel Wert darauf, den größtmöglichen Beitrag zu leisten. Deshalb sind wir sehr glücklich, mit L&T einen Partner an unserer Seite zu haben, dem das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt und der dieses langfristig und glaubwürdig aufbauen möchte", kommentiert Markus Steinhoff, Head of Wholesale Partnerships bei Armedangels, die temporäre Fläche. 

Der Pop-Up wird bis zum 11. Oktober im L&T gastieren. Im Laufe des Jahres sollen weitere Pop-up-Flächen folgen. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterDenimTextilVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN