×
1 131
Fashion Jobs
PUMA
Senior Manager Innovation Projects
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Vice President HR Strategy (M/F/D)
Festanstellung · HERZOGENAURACH
C&A
Junior Manager Online Brand Marketing (Programmatics) (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) CRM Campaign Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Ecommerce - Middleware
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Performance Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of CRM Campaigning & Loyalty (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Principal Global CRM, Customer Data & Analytics (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior CRM Product Owner (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Internal Audit IT
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager App (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Creative Direction & Brand Design - Originals&Style
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Concept&Storytelling + Colors&Materials
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager - Ftw bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Country Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Head of Group Tax (M/W/D)
Festanstellung · RATINGEN
ESPRIT
Head of Finance Central Europe (M/W/D)
Festanstellung · RATINGEN
ESPRIT
Product Owner CRM (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Global HR Project & Systems Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
HR Business Partner (w/m/d)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sales Supervisor (M/W/D) in Vollzeit -Unbefristet
Festanstellung · Karlsruhe
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
14.10.2020
Lesedauer
4 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Asos profitiert vom Lockdown und präsentiert starke Jahresergebnisse

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
14.10.2020

Die am Mittwoch veröffentlichten Jahresergebnisse von Asos bestätigen einmal mehr, dass Online-Händler aus der durch die Pandemie ausgelösten Krise als die klaren Gewinner hervorgehen. Während stationäre Einzelhändler mit beispiellosen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten, stiegen Umsatz und Gewinn von Asos im letzten Finanzjahr, das am 31. August endete, in die Höhe.


Asos


Das Unternehmen verzeichnete "eine starke operative und finanzielle Leistung" und sagte, es sei "gut positioniert, um als einer der wenigen wirklich weltweit führenden Anbieter im Modeeinzelhandel voranzukommen".

Der aktive Kundenstamm des Unternehmens wuchs im Laufe des Jahres um 3,1 Millionen Menschen auf insgesamt 23,4 Millionen. Asos habe einen "guten Start" in das Fiskaljahr 2021 hingelegt, bleibt aber in Bezug auf Veränderungen der Verbrauchernachfrage vorsichtig, da "die wirtschaftlichen Aussichten und der Lebensstil der 20-Jährigen weiterhin [von der Krise] beeinträchtigt sind."

Wie verlief das abgelaufene Finanzjahr von Asos konkret? In Zahlen ausgedrückt, stieg der Umsatz des Konzerns um 19% (sowohl berichtet als auch unbereinigt um Währungseffekte) auf 3,263 Milliarden Pfund (3,608 Milliarden Euro). Der Einzelhandelsumsatz folgte dem gleichen Trend und erreichte 3,171 Milliarden Pfund (3,507 Milliarden Euro), und der britische Einzelhandelsumsatz stieg um 18% auf 1,176 Milliarden Pfund (1,301 Milliarden Euro). Der internationale Einzelhandelsumsatz stieg um 20% auf 1,995 Milliarden Pfund (2,206 Milliarden Euro). Davon stiegen die Verkäufe in der EU um 22%, wobei Frankreich während des Lockdowns besonders hervorstach: "Die niedrigere relative Online-Durchdringung in diesem Markt schuf im Laufe des Jahres neue Möglichkeiten der Kundengewinnung". Die Vereinigten Staaten und der Rest der Welt verzeichneten beide ein Wachstum von 18%.

All dies führte zu einem Anstieg der Bruttomarge um 16% auf 1,547 Milliarden Pfund (1,710 Milliarden Euro), obwohl die Bruttomarge im Einzelhandel verständlicherweise in diesem beispiellosen Zeitraum von 47,4% auf 45,9% zurückging. Aber der Gewinn vor Steuern stieg um 109 Millionen Pfund (121 Millionen Euro) auf 142,1 Millionen Pfund (157,3 Millionen Euro).

GESTÄRKTES UNTERNEHMEN

Laut Asos CEO Nick Beighton hat es das rekordverdächtige erste Halbjahr dem Unternehmen ermöglicht, "die Performance-Probleme des vergangenen Geschäftsjahres zu lösen". Doch die zweite Jahreshälfte warf eindeutig Schwierigkeiten auf, und obwohl sich die Geschäftstätigkeit verstärkte, wurde die Gruppe wegen ihrer Entschlossenheit kritisiert, auch während des Lockdowns ihre Aktivitäten fortzusetzen.

Diese Kritik hinderte Nick Beighton nicht daran, darauf hinzuweisen, dass Asos nach der Pandemie nun "ein stärkeres, widerstandsfähigeres und agileres Unternehmen ist, das beträchtliche Gewinne und Cash-Flow generiert".

Das alles ist ziemlich beeindruckend angesichts der Probleme, die die Pandemie mit sich brachte, sei es, dass Lieferländer wie China zu Beginn dieses Kalenderjahres den Betrieb einstellten, oder Beeinträchtigungen auf den Hauptmärkten von Asos – Großbritannien, Europa und den USA – einige Wochen später, die bis weit in den Sommer hinein anhielten.

Für Nick Beighton zeigte Asos "große Flexibilität. Das Unternehmen musste sich auf erhebliche betriebliche Veränderungen, Unterbrechungen in unserer Versorgungskette, eine dramatische Veränderung der Verbrauchernachfrage und eine sich schnell verändernde und unsichere Situation einstellen."

Er fügte hinzu, dass die Nachfrage nach bestimmten Arten von Produkten, insbesondere nach formaler Kleidung, "weiterhin begrenzt blieb, [aber] wir verzeichneten ein starkes Wachstum bei Freizeitbekleidung und anderen Lockdown-relevanten Produkten".

Ihm zufolge wird die Veränderung der Konsumgewohnheiten der Kunden "erst dann nachlassen, wenn sich der Lebensstil und die finanzielle Stabilität der Generation der 20-Jährigen wieder normalisiert haben. Zudem erwarten wir, dass die Unterbrechungen in der Lieferkette bis 2021 andauern werden."

Diese Instabilität hat das Unternehmen nicht daran gehindert, seine Produktpalette unter Berücksichtigung dieser neuen Parameter weiter zu diversifizieren. Darüber hinaus hat Asos neue Mittel aufgebracht und verfüge daher über die notwendige Liquidität, um den Ungewissheiten zu begegnen und seine Investitionspläne im nächsten Geschäftsjahr fortzusetzen, insbesondere in Bezug auf sein viertes Vertriebszentrum.

NEUAUSRICHTUNG DES ANGEBOTS

Was die Produkte selbst betrifft, räumt das Unternehmen zwar ein, dass sein wesentliches 'Ausgeh'-Angebot bisher einer rückläufigen Nachfrage unterlag, doch Asos beabsichtige nicht, "seine Kernzielgruppe – trendbewusste junge Leute – und die 'Going out'-Produkte, die einen treuen Kundenstamm angezogen haben, aus den Augen zu verlieren". Das Unternehmen behalte die "Ressourcen in diesem Segment" bei und passe gleichzeitig sein Angebot an die neuen Verbrauchergewohnheiten an – d.h. es erweitert sein Angebot an Casualwear, Activewear und Beauty-Produkten.

Die beiden letztgenannten Kategorien haben "infolge des Lockdowns eine extrem starke Kundennachfrage erlebt, und wir haben die Gelegenheit genutzt, unsere Ambitionen in diesen Kategorien zu verstärken". Die Nachfrage nach Sportswear stieg während des Lockdowns um 50%.

Asos berichtet auch, dass seine 13 Eigenmarken im letzten Geschäftsjahr gut abgeschnitten haben und zusammen einen Umsatz von über 1 Milliarde Pfund erzielten. Sowohl Collusion als auch Asos 4505 "fanden durch den Lockdown großen Anklang bei den Kunden". Asos 4505 wuchs um 89%, während Collusion um 44% zulegte und sich "fest als eine der Top 10-Marken" auf der Website etablierte.

Die jüngsten Markteinführungen von Asos Luxury und Dark Future zielen direkt auf "unsere Kundensegmente 'Glam Girl' und 'Alpha Male' ab". Die beiden neuen Marken "waren von Anfang an erfolgreich, aber wir haben die Gelegenheit im Laufe des Sommers genutzt, um das Kundenengagement zu stärken, die Anzahl der Produkte zu erhöhen und das Image beider Marken durch Influencer-Partnerschaften zu unterstützen".

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.