×
1 759
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.07.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Asos verzögert angeblich Bestellungen aus Angst vor Herbstflaute

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.07.2022

Das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage könnte in den kommenden Monaten zu einem kritischen Faktor werden. Der Online-Modegigant Asos verzögert angeblich einige Herbstbestellungen, weil er befürchtet, dass die Kunden angesichts der Verschärfung der Lebenshaltungskostenkrise ihre Ausgaben kürzen werden.

ASOS


Lieferanten haben gegenüber der "Mail on Sunday" erklärt, dass in den letzten Wochen einige Lagerbestellungen ganz storniert wurden.

Während Insider betonten, dass die Stornierungen "derzeit nicht über das normale Maß hinausgehen", gab es dem Bericht zufolge "ein paar weitere Verschiebungen".

In der Branche wächst jedoch die Besorgnis, dass Online-Händler, die auf jüngere Kunden abzielen, unter Druck stehen. Der Bericht wies auf die Gewinnwarnung von Asos im Juni hin, die auf die Inflation und die vermehrten Rücksendungen der Kunden zurückgeführt wurde. Das Unternehmen warnte vor einem "Stimmungsumschwung bei den Verbrauchern".

Der Online-Händler erklärte jedoch auch, dass seine Lieferkette "vor dem Hintergrund einer beispiellosen globalen Beeinträchtigung in unseren Märkten gut funktioniert".

Das Unternehmen fügte hinzu: "Wir haben im November letzten Jahres eine neue Strategie vorgestellt, die unter anderem kürzere Vorlaufzeiten und eine Straffung unserer Lagerbestände vorsieht.

"Vor diesem Hintergrund und wie in der Branche zu dieser Jahreszeit üblich, haben wir eine begrenzte Anzahl von Aufträgen verschoben. Wir schätzen unsere Lieferantenbeziehungen und werden weiterhin eng mit ihnen zusammenarbeiten".

Ein Lieferant äußerte jedoch die Befürchtung, dass die Lagerbestände des Unternehmens "überfüllt" seien und dass es in den kommenden Wochen und Monaten häufiger zu Stornierungen kommen könnte.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.