×
468
Fashion Jobs
TIFFANY & CO
Sales Supervisor (M/F/D)
Festanstellung · Munich
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Accessories
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of Legal (Sales) (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project & Innovation Manager E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Production Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager (M/W/D) Lingerie & Beachwear
Festanstellung · HANAU
HEADHUNTING FOR FASHION
Director Planning & Allocation Private Label Amsterdam
Festanstellung · AMSTERDAM
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager (M/W/D) Luxury Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
TIFFANY & CO
CRM Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Munich
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant - Identity Management (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
CLINIQUE
Clinique Consultant M/W/D in Vollzeit in Köln
Festanstellung · Cologne
C&A
Business Analyst (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf

Assima zieht positives Fazit zum neuen Order-Konzept

Veröffentlicht am
07.03.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Assima zieht zum Start ihres neuen Order- und Handelskonzeptes ein positives Resümee. Nach der Vorstellung im Januar fand im vergangenen Monat nun in Mainhausen die erste Assima-Messe entsprechend der Neuausrichtung statt.

Impression von der Messe. - ASSIMA


Die Mitglieder orderten laut des Handelsverbundes am 15. und 16. Februar erstmalig nicht mehr einfach nur Ware, sondern "zukunftsorientierte Markenkonzepte". Das hohe Ordervolumen unterstreiche die Durchdringung der neuen Ausrichtung sowie die Akzeptanz des Konzeptes 2020, heißt es seitens der Assima.

Im Gegensatz zur Produktpräsentation von früher erwarteten die Besucher komplex zusammengestellte Themenwelten, bei denen Inszenierung und Emotionalisierung im Vordergrund steht.

"Die von uns bespielten Themen werden unterstrichen durch einen Produktmix, der nicht nur Produkte und Marken aus dem Lederwarenbereich präsentiert, sondern branchenübergreifend ausgewählt und zusammengestellt wird", erklärt Angelika Knobloch, Leitung Marketing und Einkauf Assima. 

"Die Entscheidung für die Themenwelten und entsprechenden Produkte sie eine Kombination interner Abverkaufsauswertungen mit Trend- und Marktinformationen sowie Endverbraucheranforderungen. "Selbstverständlich stimmen wir uns auch mit den Markenherstellern ab und lassen deren Informationen ebenfalls mit einfließen in die Entwicklung der Themenwelten", so Knobloch weiter. 

Die für alle Mitglieder, die sich auf das Konzept 2020 verständigt hatten, verbindlich zu ordernden Hauptthemen (von Mode bis Reisegepäck und Lifestyle), waren in der Halle so inszeniert und präsentiert, wie sie nachher auch in den Schaufenstern und am POS der teilnehmenden Händler zu sehen sein sollen. 

Die Intention sei, dem Kunden im Geschäft auf einer fest einzuplanenden Eventfläche immer wieder spannende Themen zu präsentieren, so dass diese Flächen sich zu einem Kundenmagneten entwickeln, auf denen regelmäßig Neues entdeckt werden kann.

Die Aktion am POS wird begleitet von der entsprechenden Produkt-Präsentation, unterstützenden Events und Schaufensterinszenierungen sowie einer Online-Darstellung und Präsenz auf den Social-Media-Kanälen. 

Die nächste, für alle interessierten Händler offene Veranstaltung, die "Ordertage Mainhausen", findet am 12. und 13. Juli statt. Dann mit rund 80 Marken, die in sechs Hallen ihre Neuheiten zeigen. 

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.