×
2 463
Fashion Jobs
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Technical IT Consultant Integration & Edi (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Emea Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Showroom Content Manager Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Specialist Marketplace Management Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Trading Manager Marketplaces Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager* Private Label DACH
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
05.12.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Aubade feiert Wiedereröffnung in Zürich

Veröffentlicht am
05.12.2021

Die Dessousmarke Aubade eröffnet nach fast zweimonatiger Umbauphase ihr Geschäft in der Strehlgasse 1 in Zürich wieder. Die Besucherinnen erwartet auf 26 Quadratmetern ein neues Ladenkonzept, das der Aubade-Boutique in Paris in der Rue Tronchet nachempfunden ist.

Der neue Store von Aubade in Zürich - Aubade


"Der Umbau des Stores in Zürich mit dem neuen Ladenkonzept ist ein Symbol für den Wunsch von Aubade, sich zu modernisieren und zu internationalisieren", sagt Samar Vignals, Brand and Product Director von Aubade.
 
Der neue Store bietet Klassiker und neue Kollektionen des Wäscheherstellers. Aubade versteht sich als Marke, die für französische Verführungskunst steht und den Pariser Stil verkörpert. Der neue Store in Zürich soll diese französische Identität widerspiegeln, weshalb das Geschäft einer Wohnung im Haussmann-Stil nachempfunden sei und den Rahmen für das neue Design der Boutique bilde, erklärt Aubade.

Die ikonischen Stickereien der Kollektionen der Marke schmücken die Wände und seien eine Anspielung auf die Steppwände eines frivolen Paris. Vorhänge in pudrigem rosa und ein warmes Parkett schaffen eine intime Atmosphäre.
 
Die Farben, welche die Welt von Maison Aubade ausmachen, sind neben Puderrosa, das eine sinnliche Weiblichkeit widerspiegele, Taupe-Grau, das an die Dächer von Paris erinnere und ein Hauch von Messing und gebürstetem Gold – "die perfekten verführerischen Details", so Aubade,

Die schicke, gemütliche Atmosphäre soll die Kundinnen einladen im intimen Rahmen die Dessous der Marke anzuprobieren. Dabei werden sie von Expertinnen unterstützt, die auf die Wünsche, Bedürfnisse und den Körperbau jeder einzelnen Kundin eingehen. Um zu unterstreichen, dass die Kundinnen im Mittelpunkt stehen, hat Aubade die Umkleidekabinen in die Mitte der Boutique versetzt.

Das Interior spiegelt die französische Identität der Marke wieder - Aubade


Aubade gehört zur Schweizer Calida Gruppe und ist in der Schweiz in Zürich und Genf vertreten. Der Schweizer Markt machte im Jahr 2020 fünf Prozent des Gesamtumsatzes aus. Davon entfielen 29 Prozent auf den Einzelhandel durch die zwei Geschäfte in Zürich und Genf, 9 Prozent des Umsatzes wurden digital über die Schweizer Website von Aubade generiert. 63 Prozent erwirtschaftete die Marke im Wholesale-Business durch Shop-in-Shop-Geschäfte in den Kaufhäusern Globus und Jelmoli und in Partnerschaft mit Beldona und anderen hochwertigen Einzelhändlern.

"Die Schweiz ist ein Land, in dem wir sogar während der Corona-Pandemie gewachsen sind, sehr solide, dank unserer Großhändler (wie Jelmoli oder Globus) sehen wir immer noch viel Potential, um neue Türen zu öffnen", sagt Xavier Martin, Sales Director, im Bezug auf die Wiedereröffnung in Zürich.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.