×
12 336
Fashion Jobs
POPKEN FASHION GMBH
Marketing Manager Schwerpunkt Versandhandel (M/W/D) - 20-25 Std
Festanstellung · RASTEDE
CECIL
District Manager (M/W/D) Region Leipzig
Festanstellung · LEIPZIG
STREET ONE
District Manager (M/W/D) Region Leipzig
Festanstellung · LEIPZIG
KADEWE
Visual Merchandising Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
(Junior) Lieferantenmanager:in Einkauf
Festanstellung · STUTTGART
CHRIST
(Senior) Online Marketing Manager Display / Paid Social (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
HUGO BOSS AG
HR Specialist Mit Dem Schwerpunkt Payroll & c&b im HR Central Hub (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Junior PR Manager (M/W/D) E-Commerce Berlin Beauty/ Lifestyle
Festanstellung · BERLIN
PHV
HR Specialist (M/W/D) - Tommy Hilfiger & Calvin Klein
Festanstellung · Düsseldorf
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CECIL
Pos-/ Visual Merchandising Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Senior Specialist Customs Export Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
17.12.2012
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Auch Levi's will künftig giftfrei produzieren

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
17.12.2012



Auch Levi's kommt der Forderung von Greenpeace nach und will in Zukunft ohne giftfreie Chemikalien produzieren.
Levi's hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 alle giftfreien Chemikalien aus der Produktion zu eliminieren. Der US-amerikanische Denim-Hersteller reagiert damit auf eine von Greenpeace durchgeführte Untersuchung von Textilien verschiedener Modemarken auf schädliche Chemikalien. Bei allen Textilien seien die Tester auf Giftstoffe gestoßen. Zudem haben am vergangenen Wochenende rund 700 Menschen in 80 Städten weltweit protestiert und saubere Kleidung von Levi's verlangt.
Unternehmen wie Mango, Zara und Esprit reagierten bereits zuvor auf die Testergebnisse und versprachen, in Zukunft giftfrei zu produzieren. "Die Wut der Konsumenten hat Wirkung gezeigt. Jetzt müssen auch alle anderen Marken saubere Sachen produzieren", sagt Christiane Huxdorff, Chemie-Expertin von Greenpeace.

Risiko-Chemikalien ersetzen

Nun will Levi's bis 2013 offenlegen, welche Chemikalien von 15 Lieferanten in China, Mexiko und weiteren Ländern verwendet werden. Dies ist eine zentrale Forderung der Detox-Kampagne von Greenpeace: Die Menschen in den Produktionsländern sollen darüber informiert werden, welche Schadstoffe durch Fabrikabwässer in Flüsse und damit in die Nahrungskette gelangen. Perlfluorierte Chemikalien (PFC), die sich durch die Textilherstellung in der ganzen Welt verbreiten will Levi's bis 2015 verbieten.
Greenpeace fordert Textilunternehmen mit der Detox-Kampagne auf, Risiko-Chemikalien durch umweltfreundliche Alternativen zu ersetzen. Levi's ist nun das elfte Unternehmen, das dieser Forderung nachkommt.

Foto: Greenpeace
 

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Denim
Business