×
866
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
09.11.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Axel Arigato erhält Unterstützung vom früheren Farfetch-Investor Eurazeo

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
09.11.2020

Kurz nach dem Verkauf ihrer Beteiligung an Farfetch tätigt die französische Investmentgruppe Eurazeo eine Investition in das schwedische Label Axel Arigato, das Luxus-Sneaker, Bekleidung und Accessoires entwirft.


Axel Arigato


Mit diesem Schritt will sich das Unternehmen stärker auf lässige Schuhe und Bekleidung ausrichten und auch von der Stärke des Premium-Segments profitieren.

Die auf Verbrauchermarken fokussierte Markenabteilung von Eurazeo, Eurazeo Brands, investiert EUR 56 Millionen in das schwedische Label und wird dadurch Mehrheitsaktionär neben den Gründern Max Svärdh und Albin Johansson. Die Farfetch-Beteiligung wurde über die Wachstumsabteilung von Eurazeo verwaltet.

Eurazeo erklärte, das Engagement betone "unsere transatlantischen Ziele und die internationale Ausrichtung“.

Das 2014 in Göteborg gegründete Label Axel Arigato gilt als "wachstumsstarkes Digital-Native-Unternehmen, das schnell zu einem führenden Akteur im europäischen Luxus-Sneaker-Markt aufgestiegen ist. Das Hauptziel des Unternehmens ist es, sich die Gegenwart zu eigen zu machen und stets zukunftsgerichtet zu agieren, mit starken kulturellen Referenzen wie Musik, Kunst und Architektur".

Weiter führte Eurazeo aus, dass "sich der Markenumsatz als Ergebnis des differenzierten Wert-Angebots, das sich auf ein minimalistisches, modernes Design stützt und hohe Qualität sowie einen nachhaltigen Ansatz verfolgt, seit 2016 fast verdreifacht hat".

Die "breite Community, die hinter dem Label steht, zeigt durch die eventgestützte Marketingstrategie des Unternehmens mit dem 'Drop of the Week'-Modell und einzigartigem Online-Content ein hohes Engagement".

Die Produkte der Marke werden über den Webstore und über wichtige Luxus-Onlinehändler wie Farfetch, MyTheresa und Ssense weltweit vertrieben. Von den sechs Axel Arigato-Stores ist nur einer nicht in Schweden, sondern an der Broadwick Street in London. Auch renommierte Kaufhäuser wie Le Bon Marché, Harrods und Saks Fifth Avenue führen das Label im Angebot.

Die beiden Unternehmen gehen nun die gemeinsame Zukunft an. "Eurazeo Brands wird seine bewährte Expertise in der Markenentwicklung, im Betrieb und mit den Verbrauchern einbringen, um mit Axel Arigato zusammen das Wachstum der Marke, vorrangig in Europa voranzutreiben. Dies geht über Investitionen in die digitalen und Onlinehandels-Kapazitäten, die Entwicklung des Verkaufsnetzes in wichtigen europäischen Städten und die Erweiterung der nachhaltigen Positionierung". "Darüber hinaus bietet Eurazeo sein CSR-Know-how und internationale Netzwerke in Europa, Asien und den USA, um die Entwicklung des Labels in zentralen Märkten zu fördern".

Eurazeo Brands CEO Jill Granoff erklärte: "Aufgrund der in allen Märkten beobachteten Premiumisierung und des anhaltenden Casual-Trends, haben wir den hochwertigen Sneaker-Markt anvisiert. Wir sind überzeugt, dass Axel Arigato eine innovative Marke mit hohem Potenzial in dieser Branche ist, die sich auf einen authentischen, zeitgenössischen Designer-Ansatz stützt".

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.