×
2 332
Fashion Jobs
SUPER ETAGE GMBH
cO-Geschäftsführung im Fashiontech Startup (w/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Mitarbeiter/in* Vertriebsinnendienst / Sales Support*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Senior Manager Fabric Development Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Art Director Creative Services Football
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Retail Operations Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Team Leader Emea Buying (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
ADIDAS
Area Manager Cdc Operations (M/W/D)
Festanstellung · Rieste
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.07.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

AZ Factory bereitet Alber Elbaz-Hommage zum Abschluss der Paris Fashion Week vor

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.07.2021

Das junge Modehaus AZ Factory, das vom verstorbenen Designer Alber Elbaz ins Leben gerufen wurde, ehrt seinen Gründer mit einer Sondershow am 5. Oktober. Diese bildet das Abschlussevent der kommenden Pariser Modewoche.


Der verstorbene Designer Alber Elbaz - DR



"Die Show mit dem Titel ‘Love Brings Love’ wird am 5. Oktober 2021 um 20 Uhr MEZ organisiert und ist eine Hommage an Albers kreative Vision und seine unglaubliche Liebe für die Modefamilie", erklärte das Haus in einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung.

Die kommende Pariser Damenmodewoche findet vom Montag, 27. September bis Dienstag, 5. Oktober statt.

Alber Elbaz war einer der herausragendsten Designer der vergangenen 25 Jahre. Er verstarb am 24. April 2021 in Paris an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung. Nur kurz zuvor, im Januar 2021, hatte Elbaz AZ Factory gegründet. Das Label, hinter dem die Luxusgruppe Richemont steht, wurde als "demokratische Marke" konzipiert.

Die Debütkollektion zeigte Elbaz' charakteristische Cocktailstunden-Eleganz, hervorragende Drapierungen und exotische Verarbeitungen, die die weibliche Schönheit unterstreichen. Diese Elemente waren bereits typisch für Elbaz' Designs bei Lanvin, wo er 15 Jahre lang als Kreativdirektor tätig war. Anders als beim Luxushaus richtete sich der Preispunkt bei AZ Factury an eine weitaus breitere demografische Kundengruppe – ohne die Essenz von Elbaz' Designs zu vernachlässigen.

Elbaz brach mit dem Launch mehrere Regeln. Er organisierte, was er selbst als "Show Fashion" bezeichnete – eine gespielte TV-Sendung mit Kleidern im mittleren Preissegment. Ironischerweise wurde die Kollektion während der Haute Couture-Saison enthüllt, an der sich die reichsten Frauen der Welt einkleiden. "Haute Couture steht für Experimente und Individualität, somit denke ich, es ist richtig, dass wir dies während der Couture machen", so Elbaz bei der Einführung der Marke.


AZ Factory



Die Debütkollektion umfasste umweltfreundlich gefärbte Nylon-Mikrofasern, die traditionell für Activewear-Kleidung verwendet werden. AZ Factory schuf durch innovative 3D-Stricktechnologie gewobene Details, die der kunstvollen Handarbeit in der Haute Couture nachgefühlt waren.

Elbaz’ Designprojekt, das den ersten und letzten Buchstaben seines Namens trägt, war eine höchstpersönliche Entdeckungsreise für den Designer, der zu den beliebtesten Persönlichkeiten der Modebranche zählte. Unmittelbar nach seinem Tod herrschte Unklarheit, ob Richemont das noch junge Projekt einstellen könnte. Doch im Juni kam die Bestätigung mit zwei neuen Produktserien von AZ Factory.

Die erste der beiden Serien, SuperTech-SuperChic, wurde am 12. Juni symbolisch am 60. Geburtstag des Markengründers enthüllt. Die zweite, Free To, wurde kurz darauf online eingeführt.

Zu diesem Zeitpunkt erwähnte das Haus erstmals die Idee einer Hommage an den Designer im Rahmen der Frühjahr-/Sommershow 2022 in Paris. "Die Veranstaltung zelebriert das außergewöhnliche Leben und Werk des Gründers und ist eine Hommage an seine kreative Vision und seinen frohen Geist", teilte AZ Factory im Juni mit.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.