×
3 357
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.09.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

AZ Factory: Mehr als 40 Designer nehmen an der Hommage-Show für Alber Elbaz teil

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.09.2021

Die Hommage an Alber Elbaz entwickelt sich schon jetzt zu einem der Höhepunkte der Modewoche. Keine Reden, keine institutionellen Gedenkfeiern. Nur eine Modenschau, die den Abschluss der Pariser Modewoche am 5. Oktober bilden wird. Bei dieser Gelegenheit wird eine Kollektion des hauseigenen Studios von AZ Factory vorgestellt, das der Designer kurz vor seinem Tod ins Leben gerufen hat, sowie eine Reihe von Looks, die von mehr als 40 Designern – von jungen Stylisten bis hin zu renommierten Couturiers – entworfen wurden und den innovativen und kühnen Stil von Alber Elbaz neu interpretieren.

Eine der letzten Kreationen von Alber Elbaz - © PixelFormula


"Wir werden Alber mit dieser Show feiern, an der neben der von seinem Atelier entworfenen Hommage-Kollektion mehr als 40 Designer beteiligt sein werden, die jeweils einen Look entwerfen", teilt das Haus mit, ohne nähere Details über den Ort der Show oder die anderen Veranstaltungen, die das Event begleiten sollen, zu verraten.
 
Unter den eingeladenen Designern, die an der Show mit dem Titel "Love Brings Love" teilnehmen, finden sich einige große Namen der Modeszene, wie die künstlerische Leiterin der Damenkollektionen von Dior, Maria Grazia Chiuri, ihr Pendant bei Louis Vuitton, Nicolas Ghesquière, der künstlerische Leiter von Balenciaga, Demna Gvasalia, Rick Owens und Pierpaolo Piccioli, der den Stil von Valentino verantwortet.

Die gesamte Luxusindustrie wird sich versammeln, um Alber Elbaz zu gedenken. Die Show wird von seinen ehemaligen Mitarbeitern inszeniert, darunter Etienne Russo, Gründer der Produktionsfirma Villa Eugénie, Make-up-Star Pat McGrath, Hairstylist Guido Palau, Stylistin Babeth Djian und Musiker DJ Ariel Wizman.
 
AZ Factory, die "morpho-techno-demokratische" Couture-Marke, die Anfang 2021 von dem ikonischen Modeschöpfer in Partnerschaft mit dem Schweizer Luxusgiganten Richemont ins Leben gerufen wurde, hatte gerade noch Zeit, eine erste Kollektion während der Pariser Haute Couture-Woche im Januar zu präsentieren, bevor ihr Gründer am 24. April nach Komplikationen infloge einer Covid-19-Erkrankung verstarb.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.