×
2 058
Fashion Jobs
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.03.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Balenciaga enthüllt neuen Londoner Flagship-Store

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.03.2022

Am Samstag enthüllt Balenciaga an der Hausnummer 24 und 25 der New Bond Street in London seinen neuen Store. Dieser wurde in Übereinstimmung mit dem neuen Raw Architecture-Ansatz des Unternehmens gestaltet und perfekt der neuen Umgebung angepasst.


Balenciaga


Das Ladenkonzept wurde im vergangenen September am neuen Store an der Londoner Sloane Street enthüllt und bietet einen spannenden Ansatz – weit entfernt vom luxusdurchtränkten Look, den viele Premium-Marken bevorzugen.

Balenciaga setzt hingegen auf "modernen Luxus" mit einem nüchternen, oft überraschenden Stil, der vorgefasste Einstellungen erschüttert. Die Voreröffnung bot einen ersten Einblick – ohne Produkte im Angebot – und zeigte, wie "roh" dieser Raw Architecture-Ansatz wirklich ist.

Balenciaga erklärte: "Der Besucher betritt einen Raum, der entworfen wurde, um ein Eintauchen in die Zeit und ein Einfinden in der Erfahrung zu ermöglichen. Die Natur der Authentizität wird durch die physische Simulation der verstreichenden Zeit in Frage gestellt”.

Konkret bedeutet dies, dass weder Vergoldungen noch Plüsch zu sehen sind. Hier werden die Produkte von Balenciaga "in diesem Schwebezustand in einer zeitlosen Hülle ausgestellt, ganz eigenständig". Und mit unmissverständlichem Verweis auf die Nachhaltigkeit ergänzte das Label: "das Raw-Konzept ergibt Läden, die inhärent weniger Neuwaren verbrauchen".

Der Store erstreckt sich über drei Stockwerke mit insgesamt 710 Quadratmetern, auf denen die Damen- und Herrenkollektionen, Schuhe, Taschen, Accessoires, Brillen, Schmuckstücke und weitere 'Gegenstände' ausgestellt werden.

Die Glasfassade im Erdgeschoss gibt den Blick auf die Kreuzung der New Bond Street und der Conduit Street frei, während der Markenname in Edelstahl-Lettern über der Tür prangt.


Balenciaga


Beleuchtete Schilder zu beiden Seiten des Eingangs "schweben über wandhohen Fenstern, die einen bewusst unvollendeten – und stellenweise rückgebauten – Innenbereich enthüllen". Beleuchtungskörper und Deckenvorrichtungen sind durchgehend sichtbar und das industrielle Beleuchtungssystem wurde "inspiriert durch explosionsgeschützte Leuchten, die für raue, gefährliche Umgebungen konzipiert sind".

Die Stockwerke sind durch einen zentralen Kern verbunden, der "durch Glasflächen eingerahmt ist, die den Blick auf eine alte Treppe und leeren Aufzugschacht freigeben". Jedes Stockwerk "entspricht einem Stadium des Rückbaus oder Baus", mit gerissenem Farbbeton, oxidiertem Stahl, abgetragenen Stoffen und lehmartigen Verkrustungen, aber auch polierten Alu-Regalen, glatten Vitrinen und integrierten LED-Bildschirmen.

Natürliche Patina verleiht dem Store den letzten Schliff, "wodurch der Raum in einem Zustand des Fortschritts verharrt“.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.