Balenciaga legt Menswear- und Womenswear-Shows zusammen

Auch Balenciaga lässt sich von den Vorzügen einer gemischten Präsentation überzeugen und zeigt seine Menswear- und Womenswear-Kollektionen fortan in einer einzigen Show. Das von Demna Gvasalia geführte Luxusmodehaus kündigte die Änderung in einem kurzen Statement an.


Die letzte reine Womenswear-Show von Balenciaga im Oktober - © PixelFormula

Ab der Herbst-/Winterkollektion der Marke sollen die beiden Modeschauen zusammengefasst und im März während der Womenswear-Modewoche in Paris gezeigt werden. Im Januar ist die Herrenkollektion also nicht wie gewohnt an den Menswear-Schauen zu sehen, gezeigt werde in diesem Rahmen lediglich eine Precollection, so das Modehaus.
 
Balenciaga reiht sich mit dieser Entscheidung in die lange Liste der Modelabel ein, die gemischte Schauen zeigen. Seit zwei Jahren sorgt dieser neue Trend bei den Fashion Weeks für Aufregung.

Weiter ist das Label die letzte Kering-Tochter, die sich für die kompaktere und kostengünstigere Zusammenlegung der Schauen entscheidet. Gucci und Bottega Veneta haben den Schritt bereits gewagt. Saint Laurent zeigt seit zwei Saisons seine Damen- und Herrenkollektionen während den Womenswear-Schauen in Paris.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN