Barrie stellte erste Modelinie in Paris vor

Für die kommende Herbst/Winter-Saison startet der schottische Kaschmirproduzent Barrie Knitwear, der 2012 von Chanel aufgekauft wurde, neu als Modemarke. Während der Pariser Fashion Week präsentierte Barrie 20 Kaschmir-Silhouetten. Kaschmir ist die Spezialität des Unternehmens, das seit 25 Jahren die Kaschmir-Strickjacken für Chanel fertigt. Odile Massuger, die Leiterin der Knitwear-Abteilung von Chanel ist übrigens auch Kreativleiterin der Marke Barrie.
Das Lookbook von Barrie wurde von Karl Lagerfeld gestaltet, mit Lily Colins als Protagonistin.

Diese erste Kollektion setzt sich zusammen aus Bleistiftröcken, Twinsets, Strickjacken, Pullovern und Accessoires in Blumen-, Camouflage- oder Fair-Isle-Mustern. Das erste Lookbook von Barrie wurde von Karl Lagerfeld gestaltet, mit Lily Colins als Protagonistin.

Barrie Knitwear startet damit seine erste eigene Kollektion rund 150 Jahre, nachdem es gegründet wurde. Die Übernahme durch Chanel erlaubte es dem Unternehmen, 176 Arbeitsplätze im schottischen Hawick zu sichern. In Hawick befindet sich nach wie vor die Produktionsstätte von Barrie.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - VerschiedenesBranche
NEWSLETTER ABONNIEREN