Barts launcht erste Swimwear-Kollektion

Barts bringt zur Frühjahr/Sommersaison 2019 erstmals eine Swimwear-Kollektin auf den Markt. Geplant seien laut des niederländischen Accessoire-Labels elf Swimwear-Styles mit unterschiedlichen Prints für Damen und Mädchen, dazu passende Strandkleider und darüber hinaus Badeshorts für Herren und Jungen. 

Lookbook-Aufnahme zur kommenden Swimwear-Kollektion F/S 2019. - BARTS

Die neue Linie werde dazu  auf die bereits bestehende Sommer-Kollektion aus Hüten, Tüchern und Strandtaschen abgestimmt.   

Kelly Wieck, die verantwortliche Designerin für die neue Linie, suchte lange nach einem hochwertigen Swimwear-Label. Geboren und aufgewachsen in Australien, sei sie geradezu "verwöhnt" von all den erstklassigen Swimwear-Brands gewesen. Wiecks Ausgangspunkt im Design war entsprechend Qualität und Passform nach australischen Maßstäben zu vereinen, allerdings innerhalb des bei üblichen Preis-Leistungs-Verhältnisses von Barts."

"Ich wollte unbedingt eine Premium-Kollektion, die auf Stoffen und Materialien in Spitzenqualität basiert. Ich liebe den Beach- und Surf-Lifestyle. Wenn es nach mir ginge, würde ich in einem Bikini leben", so die Designerin. 

Die Fokus-Zielgruppe seien auch in der Swimwear junge, selbstbewusste Frauen. Die Kollektion umfasst Swimsuits, sexy Triangle-Bikinis sowie auch Styles mit Körbchen. Außerdem soll es Bikini-Bottoms von high-waist bis hipster-panties mit breiterem Bund geben.

Im Design konzentriert Kelly Wieck sich auf Blumenmuster, Leo-Prints, bretonischen Streifen und cleanes Schwarz.

"Statt das Rad neu zu erfinden, möchten wir schlicht und ergreifend eine hochwertige, komfortable, aber auch sexy Auswahl an Swimwear anbieten", so CEO Bart Koene.

Barts ist an rund 2.500 Verkaufsstellen in ganz Europa vertreten. Zum Sortiment der Marke gehören Mützen, Schals, Handschuhe, Tücher, Hüte und weitere Accessoires für Frauen, Männer und Kinder. 
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

BademodeKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN