Baselworld 2019 eröffnet mit zahlreichen Innovationen

Mit einem neuen Konzept ist die Baselworld 2019 am Mittwoch, 21. März, gestartet. Auf der Messe für Uhren, Schmuck und Edelsteine zeigen Hersteller wie Rolex, Patek Philippe, Chopard, Tag Heuer, Hublot oder Breitling noch bis Dienstag, 26. März ihre aktuellen Modelle.

Impressionen von der Baselworld - MCH Group

Auf der Pressekonferenz am Abend vor Messebeginn erzählte Michel Loris-Melikoff, Managing Director der Baselworld, von den Erneuerungen der Messe. So habe man die Jewellery Hall um die neue Event Area "Show Plaza" erweitert. Auf der Fläche sollen täglich Fashion Shows stattfinden, die den Schmuck stärker in den Fokus setzten sollen. Die Partnerschaften mit Hotels und Restaurants sowie das neue Catering-Konzept innerhalb der Hallen seien weitere Meilensteine zur Neuauflage der Messe, so Loris-Melikoff. Einige neue gastronomische Angebote seien in diesem Jahr für die Messehallen geplant.

Ein neues Press Centre soll den Medienschaffenden verbesserte Arbeitsbedingungen ermöglichen. Zudem habe die Baselworld ihre Informationskanäle erweitert. Eine App mit Augmented-Reality-Features, den Chatbot-Messenger-Service Baselworld Live News und eine relaunchte Website habe man für diese Messeausgabe entwickelt.   
 
Auf der Pressekonferenz begrüßte außerdem Eric Bertrand ein letztes Mal als Aussteller-Komitee und übergab sein Amt seinem Nachfolger Marco Avenati. Michel Loris-Melikoff betonte den positiven Austausch und die gute Zusammenarbeit mit Marco Avenati seit dessen Ankunft und bedankte sich bei Eric Bertrand für dessen langjährige Unterstützung der Baselworld.

Jean-Daniel Pasche, Präsident des Verbands der Schweizerischen Uhrenindustrie FH, sprach ebenfalls während der Eröffnung und verkündete die neuen Marktzahlen. Im Jahr 2018 konnte die Schweizer Uhrenindustrie ein Exportplus von 6,3 Prozent mit einem Umsatz von 18,8 Milliarden Euro verzeichnen.
 
2017 feierte die Baselworld das 100. Jahr ihres Bestehens. Die Messe entstand 1917 im Rahmen der Basler Mustermesse (muba) mit 29 Schweizer Uhren- und Schmuckmarken. 1984 fand sie zum ersten Mal unabhängig statt. 2003 erhielt die Messe den heutigen Namen Baselworld – The World Watch and Jewellery Show.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

UhrenSchmuckMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN