×
3 382
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
12.09.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Baselworld zeigt sich mit Rückkehr zufrieden

Veröffentlicht am
12.09.2021

Die Veranstalter der Baselworld zeigen sich mit ihrer physischen Rückkehr nach zweijähriger Pause zufrieden. Zum ersten Mal fand die Messe während der Geneva Watch Days statt.

Die Baselworld feiert ihre Rückkehr - Baselworld

 
"Wir sind nach Genf gekommen, um unser neues Hybridkonzept mit einer digitalen Plattform vorzustellen. Was hat sich geändert? Vergessen Sie all die Bilder der alten Baselworld. Es ist ein neues Konzept, mit neuen Ständen, neuen Themen, einem neuen Ansatz", sagt Baselworld MD Michel Loris-Melikoff.
 
Am Pop-up der Baselworld nahmen 10 Uhrenmarken teil. Claude Meylan, IceWatch, AHCI, vertreten durch Ludovic Ballouard und David Candaux, BA111OD Watch Concept, Bomberg, Furlan Marri, Ikepod, Riskers und Sinn Spezialuhren präsentierten vom 30. August bis zum 2. September ihre Neuheiten in Genf.

Die Baselworld bot während der Genfer Uhrentage eine Plattform für mehrere Podiumsdiskussionen. Darunter zu Themen wie die Rolle der Frau in der Uhrenindustrie sowie Uhren für Frauen.
 
Vanessa Chicha, Gründerin und Geschäftsführerin von Iconeek, sagte: "Es ist wirklich eine Männerwelt. Die Mentalität ist, dass Uhren für Männer gemacht werden und Uhren, die Sammlerstücke sind, Männeruhren sind. Frauenuhren, die Sammlerstücke sind, kommen sehr selten vor."
 
Suzanne Wong, Chefredakteurin von WorldTempus und Mitbegründerin von Watchfam, sagte dazu: "Man kann feminine oder maskuline Stücke haben (und nicht Herren- oder Damenuhren), aber man sollte nicht vorschreiben, wer sie tragen soll. Wir tragen Uhren als Ausdruck unserer Persönlichkeit, nicht unserer Anatomie."
 
In einem weiteren Vortrag, der von Sophie Furley moderiert wurde, wiesen die international renommierten Uhrenspezialisten Geoffroy Ader und Fabien Chicha auf die zunehmende Bedeutung der Kategorie der zertifizierten Gebrauchtuhren (CPO) in der Uhrenbranche hin.
 
"CPO steht für eine gebrauchte Uhr, die in ästhetischer und technischer Hinsicht vollständig auf ihre Originalität geprüft wurde und der Öffentlichkeit in einem Zustand präsentiert wird, der dem einer neuen Uhr sehr nahekommt", so Chicha.
 
Heute sei der Sekundärmarkt genauso groß, wenn nicht sogar größer als der Primärmarkt, erklären die Veranstalter. Ader sagte, er sei begeistert, diese Diskussion mit der Baselworld zu führen.
 
"Wenn wir uns die Geschichte der Baselworld ansehen, wurden alle Uhren, die zu Bestsellern in der CPO-Welt wurden, in Basel lanciert. Es begann mit der Reference 1518 von Patek Philippe in den 40er Jahren und ging weiter mit der Audemars Piguet Royal Oak, oder der Rolex Oyster Perpetual Submariner", sagt Geoffroy Ader.
 
Am letzten Tag der Messe empfing Loris-Melikoff Aurel Bacs, Mitbegründer und Senior Consultant von Phillips in Association with Bacs and Russo.
 
"Wir sehen uns eher als Vermittler, als Matchmaker. Zum ersten Mal in meinem Leben, wahrscheinlich dank der neuen CPO-Welle, fühle ich mich nicht als Konkurrent auf einer Messe. Jetzt haben wir das Gefühl, dass wir angenommen und als Partner der Branche betrachtet werden, und das ist wunderbar."
 
Die Baselworld möchte in Zukunft Station in verschiedenen Ländern machen, da die Veranstalter davon ausgehen, dass die Menschen weniger oder effizienter reisen werden.

"Unsere Absicht ist es, die Baselworld vom 31. März bis zum 4. April in Basel zu präsentieren, dann gehen wir nach Asien und ab 2023 werden wir auch in den USA sein", sagt Michel Loris-Melikoff.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.