×
861
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
C&A
Sap Hcm Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce Payment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
M·A·C
Product Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HEADHUNTING FOR FASHION
Consultant / Headhunter - All Genders Welcome
Festanstellung · DÜSSELDORF
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf DOB (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Produktmanager (w/m/d) Bereich Wäsche
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Wäsche (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Produktmanager Fashion (w/m/d)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Werkstudent Buying & Planning (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
C&A
Consultant (M/W/D) Elektronische Archivierung
Festanstellung · Düsseldorf
Werbung
Übersetzt von
Melanie Muller
Veröffentlicht am
13.03.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

BCBG mit neuem Creative Director

Übersetzt von
Melanie Muller
Veröffentlicht am
13.03.2017

Nur wenige Wochen nach dem Insolvenzantrag stellt die BCBG Max Azria Group LLC ihren neuen Kreativ Director Bernd Kroeber vor. Weitere Veränderungen in der Geschäftsführung sind geplant.


Wenige Wochen nach Insolvenzantrag stellt die BCBG Max Azria Group LLC ihren neuen Kreativ Director Bernd Kroeber vor. - privat

 
Kroeber wurde zum Executive Vice President und Creative Director des Damenbekleidungslabels BCBG befördert. Seine erste Kollektion wird im Frühjahr 2018 präsentiert. Der neue Kreativ-Chef ist bereits seit 2007 im Unternehmen tätig und war zuletzt der Vice President of Design für BCB-Generation. Zuvor war Kroeber schon Design Director bei Elie Tahari.
 
„Kroeber hat die kreative Kompetenz die Ästhetik der Zukunft mit seiner Bewunderung für BCBGs DNA zu kombinieren“, so Marty Staff Interim Acting CEO der Marke. „Wir freuen uns auf seine Entwürfe und seine Fähigkeit unser volles Potential in allen Geschäftsbereichen zu zeigen“, so Staff weiter. Lubov Azria, die Frau des Firmengründers Max Azria und bisheriger Kreativ-Direktor bei BCBG, tritt nach 20 Jahren im Unternehmen von allen Positionen zurück.

Das vor allem für ihre von Stars und Sternchen geschätzten Mäntel und Kleider bekannte Unternehmen, wird in den kommenden sechs Monaten neu organisiert und strukturiert – und vor allem konsolidiert. Diesbezüglich gibt es auch Veränderungen in der Geschäftsführung mit der  Ernennung von Annette Schatz, President of Global Wholesale and Distributors, und Greg Adams, VP Marketing.
 
Erst Anfang März hatte das Unternehmen Insolvenzantrag gestellt. Das Einzelhandelsgeschäft soll die letzten drei Jahren um 20 Prozent zurückgegangen sein. Das Unternehmen meldete einen konsolidierten Nettoumsatz von knapp über 600 Millionen Dollar (566,84 Mio. Euro) in den 12 Monaten bis Dezember 2016. Auf den Einzelhandel entfielen 71 Prozent seines Umsatzes, während der Umsatz beim Großhandel bei 18 Prozent lag. Der prozentuale Anteil für Lizenz- und E-Commerce-Verkäufe lag im einstelligen Bereich.

Beim Insolvenzantrag hat das Unternehmen sein Vermögenswerte aufgelistet, die im Bereich von 100 bis 500 Millionen Dollar (94-471 Mio. Euro) liegen sollen. Um eine Insolvenz zu umgehen, sucht BCBG aktuelle neue Investoren, um die Schuldenlast von 485 Millionen Dollar (458,19 Mio. Euro) zu verringern. Im Jahr 2015 erhielt BCBG bereits eine Finanzspritze von 135 Millionen Dollar (127,54 Mio. Euro) von Investoren wie Guggenheim Partners.
 
BCBG Max Azria Group LLC wurde 1989 von dem tunesischen Modedesigner Max Azria gegründet. Zu den Marken  von BCBG gehören BCBGMAXAZRIA, Herve Leger by Max Azria und BCBGeneration. Die Marken sind in über 41 Ländern vertreten mit weltweit mehr als 1000 Verkaufsstellen. Die Kollektionen werden in Fachboutiquen und Verkaufsläden in großen Kaufhäusern auf der ganzen Welt verkauft, darunter Saks Fifth Avenue, Neiman Marcus, Bloomingdale's, Nordstrom, Macy's, Lord & Taylor, Net-a-Porter und Harvey Nichols.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.